Hauptgerichte Herzhaftes

Kartoffel-Kürbis-Nockerl

Hier gehts direkt zum Rezept

Eines meiner Lieblingsessen als Kind waren Nockerl! Früher am liebsten süß mit Apfelmus oder herzhaft zu klassischem Gulasch. Heute darf es auch gerne etwas kreativer sein! Kartoffel-Kürbis-Nockerl schmecken mir besonders gut, aber auch mit roten Rüben habe ich es schon ausprobiert! Die Kartoffel-Kürbis-Nockerl waren Teil meines weihnachtlichen Festessens. Sie sind aber auch als Hauptgericht ein Genuss! Entweder gekocht mit einer leckeren Wurzelsauce und gebackenem Preiselbeer-Apfel oder in der Pfanne angebraten mit Sauerkraut und Räuchertofu. Probiert sie gerne aus und lasst sie euch schmecken!

Kartoffel-Kürbis-Nockerl
Vorbereitungszeit
30 Min.
Kochzeit
25 Min.
 
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 400 g Kartoffeln (mehlig), geschält
  • 250 g Kürbis, geschält
  • 100 g Grieß
  • 3 EL Maisstärke
  • eine Prise Muskat
  • eine großzügige Prise Salz
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln und den Kürbis dämpfen und schließend stampfen oder mit der Gabel zerdrücken.

  2. Den Grieß, drei Esslöffel Maisstärke, eine großzügige Prise Salz und eine Prise Muskat zu der noch warmen Kartoffel-Kürbis-Masse geben und alles gut vermischen.

  3. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen.

  4. Aus der Kartoffel-Kürbis-Mischung mit zwei Esslöffeln Nockerl ausstechen und diese portionsweise in Salzwasser gar kochen, bis sie oben auf schwimmen.

  5. Die Nockerl anschließend abseihen und gleich servieren oder nach Belieben in einer Pfanne in etwas zerlassener veganer Butter anbraten.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




*

code