Hauptgerichte Herzhaftes

Krautfleckerl nach „Wiener Art“

Hier gehts direkt zum Rezept

Dass die vegane Küche vielseitig ist, wusste ich ja schon lange! Was mir aber erst seit kurzem so richtig bewusst wird ist, wie einfach sich auch klassische Hausmannskost veganisieren lässt! Noch vor kurzem dachte ich, Gulasch oder ein leckerer Braten müsse einfach mit Fleisch zubereitet werden. Gerade die österreichische Küche ist ehrlich gesagt voller deftiger Fleischgerichte. Klassische Gerichte zu veganisieren hat eigentlich nur Vorteile! Aus Erfahrung kann ich mittlerweile sagen, dass sie mindestens genauso gut schmecken und obendrein sind sie einfach auch gesünder! Krautfleckerl liebe ich schon seit meiner Kindheit! Dabei musste auch gar nicht viel ersetzt werden, denn es ist eines der wenigen Gerichte, die zufällig vegetarisch und deshalb ganz einfach auch vegan zubereitet werden können. Krautfleckerl sind schnell gemacht, super lecker und einfach ein perfektes herzhaftes Wintergericht, das obendrein nur aus regionalen Zutaten besteht! Probiert sie unbedingt aus und lasst sie euch schmecken!

Krautfleckerl nach „Wiener Art“
Vorbereitungszeit
10 Min.
Kochzeit
20 Min.
 
Portionen: 2 Personen
Marlene Forstinger: Marlene Forstinger
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Kraut (ich habe Braunschweigerkraut verwendet)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Rohrohrzucker
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • eine Prise Salz
  • eine ordentliche Prise Pfeffer
  • 1 EL Kümmel (optional)
  • 2 EL Apfelessig
  • 150 g Vollkorn-Dinkel-Fleckerl
Zubereitung
  1. Die Zwiebel schälen, fein schneiden.

  2. Den Rohrohrzucker in etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne karamellisieren lassen und die Zwiebel darin anbraten.

  3. Das Kraut vom Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden.

  4. Das Kraut zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und etwa 5 bis 7 Minuten mitbraten.

  5. Anschließend zwei gepresste Knoblauchzehen hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Gemüsebrühe aufgießen.

  6. Das Kraut etwa 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen und währenddessen die Vollkorn-Dinkel-Fleckerl in Salzwasser gar kochen.

  7. Das Kraut mit Apfelessig abschmecken und die gekochten Vollkorn-Dinkel-Fleckerl untermischen.

  8. Die Krautfleckerl mit Kümmel verfeinern und servieren.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




*

code