Hauptgerichte Herzhaftes

Fenchel-Sojabolognese

Hier gehts direkt zum Rezept

Heute habe ich wieder eine tolle Mealprep-Idee für euch! Die leckere Fenchel-Sojabolognese macht zwar ein bisschen Arbeit durch das Gemüse schneiden, kocht sich dann aber fast wie von selbst und schmeckt am zweiten Tag sogar noch viel besser als am ersten! Ich esse sie gerne ganz klassisch mit Spaghetti, aber auch mit cremigem Polenta oder auch Reis schmeckt sie einfach toll! Durch das Sojagranulat ist sie eine tolle proteinreiche Sauce, die obendrein mit dem besten regionalen Gemüse zubereitet wird, das der Winter so zu bieten hat! Der Fenchel hat einen wunderbaren Eigengeschmack und ist daher eine tolle Alternative zum klassischen Knollensellerie in der Bolognese. Probiert das Rezept unbedingt aus und lasst es euch schmecken!

Fenchel-Sojabolognese
Vorbereitungszeit
20 Min.
Kochzeit
35 Min.
 
Portionen: 6 Personen
Marlene Forstinger: Marlene Forstinger
Zutaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 Karotten
  • 1 große Fenchelknolle
  • 4 Knoblauchzehen
  • 690 ml passierte Tomaten aus dem Glas
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 150 g Sojagranulat
  • 3 EL Apfelessig
  • 2 EL Sojasauce
  • 1/2 TL Senf
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 2 TL Oregano, getrocknet
  • 2 TL Basilikum, getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Sonnenblumenöl
Zubereitung
  1. Die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden.

  2. Den Strunk der Fenchelknolle entfernen und den Fenchel ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

  3. Die rote Zwiebel schälen, fein schneiden und in einer großen Pfanne in etwas Sonnenblumenöl anbraten.

  4. Wenn die Zwiebel glasig geworden ist, die Gemüsewürfel hinzugeben und etwa 5 Minuten mitbraten.

  5. Anschließend vier Esslöffel Tomatenmark und vier gepresste Knoblauchzehen zum Gemüse geben und mitbraten.

  6. Dann das Sojagranulat hinzugeben und alles mit Gemüsebrühe und passierten Tomaten aufgießen.

  7. Die Gewürze, die Sojasauce und den Senf unterrühren und zugedeckt alles etwa 30 Minuten köcheln lassen.

  8. Wenn die Bolognese schön eingekocht ist, mit Apfelessig abschmecken.

Anmerkungen

Die Fenchel-Sojabolognese lässt sich ganz vielseitig einsetzen und eignet sich daher perfekt für Mealprep! Ob für Lasagne, ganz klassisch für Spaghetti oder auch als Füllung für leckere Ofenkartoffeln oder Tacos – eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




*

code