Hauptgerichte Herzhaftes

Erdnuss-Linsen-Eintopf mit Kürbis

Hier gehts direkt zum Rezept

Dass ich die indische Küche liebe, dürfte mittlerweile jedem bekannt sein! Currys aller Art finde ich einfach super lecker! Dabei halte ich mich aber selten an ein klassisches Curry-Rezept, sondern kombiniere einfach nach Lust und Laune verschiedene Gewürze. Ich finde, Currys und generell orientalisch inspirierte Eintöpfe laden auch einfach dazu ein, zu experimentieren und sich von den Düften und verschiedenen Gewürzen inspirieren zu lassen. In letzter Zeit liebe ich Eintöpfe mit Erdnussmus verfeinert ganz besonders. Der Geschmack ist einfach total lecker und sie werden dadurch so wunderbar cremig und sättigend. Probiert diesen Eintopf gerne aus! Er ist vollgepackt mit Protein aus den Linsen, Gemüse und immunstärkenden Gewürzen, die von innen wärmen. Egal ob ihr Gäste eingeladen habt, oder Mealprep für die nächste Woche machen wollt – hier habt ihr auf jeden Fall das perfekte Rezept für alle Gelegenheiten!

Erdnuss-Linsen-Eintopf mit Kürbis
Vorbereitungszeit
10 Min.
Kochzeit
40 Min.
 
Marlene Forstinger: Marlene Forstinger
Zutaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 600 g Kürbis, geschält und entkernt (z.b. Butternuss)
  • 3 große Karotten
  • 200 g rote Linsen
  • 1,2 l Gemüsebrühe
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 3 TL Curry
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kumin
  • eine Prise Zimt
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Pfeffer
  • 2 EL Apfelessig
  • 4 Datteln
  • Saft und Abrieb einer Bio-Orange
  • 2 cm frischer Ingwer, gehackt
  • 2-3 EL Erdnussmus
Zubereitung
  1. Das Gemüse vorbereiten und in mundgerechte Würfel schneiden.

  2. Die Zwiebel schälen, fein schneiden und in einem großen Topf in etwas Öl anbraten.

  3. Anschließend das Gemüse, das Tomatenmark und den gehackten Ingwer hinzugeben und alles gut anbraten.

  4. Die Linsen unter kalten Wasser in einem Siebn abspülen und nach etwa fünf Minuten zu dem Gemüse in den Topf geben.

  5. Die Gewürze und den gepressten Knoblauch hinzugeben und unter ständigem Rühren alles gut anbraten.

  6. Nach etwa fünf Minuten die Gemüse-Linsen-Mischung mit Gemüsebrühe aufgießen, die Sojasauce und den Apfelessig, sowie vier kleingeschnittene Datteln hinzugeben und zugedeckt alles etwa 15 Minuten köcheln lassen.

  7. Anschließend etwa 2-3 Esslöffel (je nach Geschmack) Erdnussmus, den Abrieb sowie den Saft einer Bio-Orange unterrühren und den Eintopf weitere 15 Minuten köcheln lassen.

Anmerkungen

Der Eintopf eignet sich toll, wenn man Gäste eingeladen hat oder auch als Mealprep für mehrere Tage. Besonders gut schmeckt dazu Basmatireis, aber auch Fladenbrot passt super dazu. Nach Belieben könnt ihr auch noch frischen Blattspinat unter den Eintopf mischen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




*

code