Hier gehts direkt zum Rezep

It’s Burger Time!! Eine meiner neuen Leidenschaften sind eindeutig vegane Bratlinge, Patties oder Burger! Ganz gleich, wie ihr sie nennen wollt- ich liebe sie alle! Meistens serviere ich sie in bunten Bowls mit gegrilltem Gemüse, selbstgerechten Kartoffelwedges und leckeren Dips! Aber auch ganz klassisch zwischen zwei Brötchenhälften mit Gürkchen, Tomate, Salatblatt und Ketchup schmecken die Patties wunderbar! Die Patties sind aus vollwertigen Zutaten gemacht und auch reich an Eiweiß! Sie sind einfach perfekt, wenns mal schnell gehen muss, aber auch, wenn man Gäste hat und einen entspannten und lustigen Abend geplant hat! Lasst sie euch schmecken!

Bohnen-Gemüse-Patties

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Portionen 8 Burger
Autor Marlene Forstinger

Zutaten

  • 300 g Kidneybohnen, gekocht
  • 200 g gemischtes Gemüse (Erbsen, Mais, gewürfelte Karotten), gedünstet
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • Petersilie, frisch gehackt
  • 100 g Haferflocken
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • eine Prise Kumin
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Pfeffer

Anleitungen

  • Die Kidneybohnen mit dem Pürierstab pürieren.
  • In einer Schüssel die pürierten Kidneybohnen mit den übrigen Zutaten gut vermischen und die Masse etwa 10 Minuten ziehen lassen.
  • Die Masse mit den Händen zu gleichmäßig großen Patties formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 175 Grad Ober-und Unterhitze etwa 20-25 Minuten backen, bis die Patties schön knusprig sind.