Hauptgerichte Herzhaftes

orientalische Kichererbsen-Gemüse-Pfanne

Hier gehts direkt zum Rezept

Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit Clasen Bio. Dort findet ihr nicht nur die leckeren Gojibeeren, Kichererbsen und Kürbiskerne sondern auch viele weitere tolle Bio-Produkte. Unter diesem Link https://clasen-bio.de/shop/ref/m.forstinger/ könnt ihr mit dem Rabattcode „marlene10“ 10% auf eure Bestellung sparen.

Heute habe ich ein neues Mealprep-Gericht für euch! Die leckere Kichererbsen-Gemüse-Pfanne eignet sich perfekt dafür, sie in größeren Mengen vorzukochen! Vielleicht geht es euch auch wie mir, und ihr könnt von orientalischen Gerichten nicht genug bekommen! Ich liebe einfach die Gewürze und vor allem die leckere Kombi aus fruchtig, süß und herzhaft mit leichter Schärfe! All diese Aromen findet ihr auch in dieser schnellen Pfanne für die es keine großen Kochkünste und auch nicht viel Zeit braucht! Lasst sie euch schmecken!

orientalische Kichererbsen-Gemüse-Pfanne
Vorbereitungszeit
15 Min.
Kochzeit
30 Min.
 
Portionen: 3 Personen
Marlene Forstinger: Marlene Forstinger
Zutaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 150 g Kichererbsen, getrocknet, über Nacht eingeweicht und gekocht (alternativ 400 g Kichererbsen, gekocht)
  • 150 g Vollkornreis
  • 400 g gemischtes TK-Gemüse (Erbsen, Karotten, Fisolen etc.)
  • 1 Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL mildes Curry
  • 1/2 TL Kumin
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 2 EL Sojasauce
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Gojibeeren (alternativ klein geschnittene Datteln)
  • Saft und Abrieb einer Bio-Zitrone
  • eine Prise Pfeffer
  • eine Prise Pfeffer
  • 1 EL Rapsöl
Topping
  • Kürbiskerne
  • Gojibeeren
  • frische Sprossen (z.B. Rucolasprossen)
Zubereitung
  1. Den Vollkornreis unter fließendem Wasser in einem Sieb abspülen und mit der 2,5-fachen Menge Wasser leicht bissfest kochen.

  2. Das TK-Gemüse in einer Schüssel auftauen lassen.

  3. Währenddessen die Zwiebel schälen und fein schneiden.

  4. Die Zucchini in kleine Würfel schneiden.

  5. Die Zwiebel in etwas Rapsöl in einer großen Pfanne anbraten, anschließend die Zucchini und das aufgetaute Gemüse hinzugeben und alles gut anbraten.

  6. Nach etwa fünf Minuten die Kichererbsen, das Tomatenmark und die Gewürze und die Sojasauce untermischen und weitere fünf Minuten braten lassen.

  7. Den leicht bissfest gekochten Reis zu der Gemüse-Kichererbsen-Mischung in die Pfanne geben, mit Gemüsebrühe aufgießen, den Abrieb und Saft einer Bio-Zitrone, Agavendicksaft und 1-2 EL Gojibeeren untermischen und noch etwa 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis der Reis gar ist.

  8. Die Kichererbsen-Gemüse-Pfanne kurz vor dem Servieren mit Gojibeeren, Kürbiskernen und frischen Sprossen toppen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




*

code