Hauptgerichte Herzhaftes

mildes Kokos-Kartoffel-Curry mit gelben Linsen

Hier gehts direkt zum Rezept

Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit Clasen Bio. Dort findet ihr nicht nur die leckeren Gojibeeren, sondern auch viele weitere tolle Bio-Produkte. Unter diesem Link https://clasen-bio.de/shop/ref/m.forstinger/ könnt ihr mit dem Rabattcode „marlene10“ 10% auf eure Bestellung sparen.

Meine neue Lieblingszutat in der Küche ist gerade Kokosmilch! Damit kann man nicht nur wunderbar cremige Currys kochen, sondern zaubert sich auch gleich ein bisschen Urlaubsstimmung auf den Teller! Kokos-Currys sind eine tolle Abwechslung zu meinen sonst allerliebsten indischen Gewürzen und besticht vor allem durch seinen milden und vollmundigen Geschmack! Das Rezept ist perfekt für alle, die gerade Lust auf cremiges Soulfood haben und ist auch super geeignet für die nächste Mealprep-Session! Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es euch schmecken!

mildes Kokos-Kartoffel-Curry mit gelben Linsen
Vorbereitungszeit
10 Min.
Kochzeit
35 Min.
 
Portionen: 3 Personen
Marlene Forstinger: Marlene Forstinger
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 4 Karotten
  • 150 g Knollensellerie, geschält
  • 4 Kartoffeln, mittelgroß
  • 300 g gemischtes Gemüse (Mais, Erbsen, Fisolen) ich habe TK-Gemüse verwendet
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 150 g gelbe Linsen, roh
  • 2 EL Sojasauce
  • Saft einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 cm Ingwer, frisch und fein gehackt
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 EL Rapsöl
Topping
  • Rucolasprossen, frische Petersilie oder Koriander
Zubereitung
  1. Die Zwiebel schälen und fein schneiden.

  2. Die Kartoffeln und die Karotten schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Den geschälten Sellerie ebenfalls würfeln.

  3. Die Zwiebel in einem Topf in etwas Rapsöl anbraten. Anschließend die gewürfelten Karotten, Sellerie und Kartoffeln sowie das gemischte Gemüse zu den Zwiebeln in den Topf geben und etwa fünf bis zehn Minuten mitbraten.

  4. Wenn das Gemüse gut angebraten ist, die gelben Linsen, zwei gepresste Knoblauchzehen und die Gewürze hinzugeben, mit Kokosmilch und Gemüsebrühe aufgießen und zugedeckt etwa 30 Minuten köcheln lassen bis die Linsen weich sind und das Curry schön cremig ist.

  5. Zuletzt das Curry mit frischem Zitronensaft abschmecken und nach Belieben mit frischen Rucolasprossen oder frisch gehackten Kräutern garnieren.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




*

code