Hier gehts direkt zum Rezept

Bisher gab es bei uns immer nur cremige Polenta! Dabei sind knusprig gebratene Polentaschnitten auch so was Feines! Ich habe die Polentaschnitten außerdem mit Kürbiskernen, Haselnüssen und Pinienkernen verfeinert. Dadurch haben die Polentaschnitten nicht nur einen ganz besonders leckeren Geschmack bekommen, sondern auch einen tollen Crunch! Die Polentaschnitten lassen sich auch gut vorbereiten und können bei Bedarf knusprig in der Pfanne gebraten und frisch zubereitet werden. Bei uns gab es dazu ein würziges Chili! Aber auch Ratatouille oder ein frischer Salat passen sehr gut als Beilage! Lasst sie euch schmecken!

nussige Polentaschnitten mit Kürbiskernen

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Portionen 3 Personen
Autor Marlene Forstinger

Zutaten

  • 150 g Polenta, fein
  • 150 ml Sojamilch
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Haselnüsse
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1-2 TL vegane Butter
  • eine Prise Muskat
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 EL Rapsöl

Anleitungen

  • Die Gemüsebrühe und die Sojamilch mit einer Prise Muskat, Salz und Pfeffer gewürzt in einem Topf erhitzen. Wenn die Flüssigkeit zu köcheln beginnt, die Polenta einrühren und ständig rühren, bis die Polenta eindickt und schön cremig wird.
  • Wenn die Polenta cremig ist, diese zugedeckt noch etwas ziehen lassen.
  • Währenddessen die Kürbiskerne, die Pinienkerne und die Haselnüsse hacken und anschließend mit 1-2 TL veganer Butter unter die Polenta rühren.
  • Die Polenta anschließend in eine beschichtete oder mit Backpapier ausgelegte rechteckige Form streichen und etwa 30 Minuten kalt stellen.
  • Nach der Kühlzeit, die Polenta in Schnitten schneiden und mit etwas Rapsöl in einer Grillpfanne oder einem Kontaktgriller knusprig braten.

Notizen

Zu den Polentaschnitten passt besonders gut Chili oder ein leckeres Ratatouille!