Desserts Kuchen und Torten Süßes

Rhabarber-Streuselkuchen

Hier gehts direkt zum Rezept

Streuselkuchen ist mein absoluter Lieblingskuchen! Und wenn Streuselkuchen dann noch mit Rhabarber kombiniert wird, kann das einfach nur lecker schmecken! Dieser Streuselkuchen ist mal wieder ein klassisches Rezept mit Zucker und veganer Butter. Ich liebe es gesund zu essen, aber ich lebe dabei nach keinem strikten Regelwerk. Das möchte ich heute auch euch gerne mitgeben! Bei Essen sollte es kein Gut oder Schlecht geben. Essen ist Freude und spendet uns Lebensenergie. Essen dürfen wir immer genießen, auch wenn wir nichts geleistet haben und es muss nicht immer clean, zuckerfrei, ölfrei oder sonst was sein. Das Bauchgefühl, das uns allen angeboren ist, ist unsere Superkraft! Wenn wir unserem Körper vertrauen und auf seine Bedürfnisse eingehen, werden wir auch Entscheidungen treffen, die uns gut tun. Im Leben und auch beim Essen. In diesem Sinn: Weniger Verbote und mehr Bewusstsein. Mehr Freude und Vertrauen und weniger Regeln!

Dieses Rezept ist super einfach und trotzdem so saftig, lecker und es sieht auch einfach toll aus! Die Vanillestreusel habe ich noch mit geriebenen Walnüssen verfeinert, was den Kuchen meiner Meinung nach zu einem ganz besonderen Genuss macht! Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Rhabarber-Streuselkuchen
Vorbereitungszeit
20 Min.
Kochzeit
25 Min.
 
Portionen: 1 Blech
Marlene Forstinger: Marlene Forstinger
Zutaten
Für den Boden
  • 100 g (vegane) Butter z.B. Alsan
  • 90 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 250 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 180 ml Sojamilch
  • 1,5 TL Maisstärke
  • etwas Zitronenabrieb
Für die Streusel
  • 90 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 60 g geriebene Walnüsse
  • 2 TL Vanillezucker
  • 40 g Zucker
  • 70 g vegane Butter (z.B. Alsan)
Für den Belag
  • 4 Stangen Rhabarber (nach Belieben, sodass der Teig gut belegt ist)
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL Zucker
Zubereitung
Für den Boden
  1. Die vegane Butter bei Zimmertemperatur mit dem Zucker , Vanillezucker und Zitronenabrieb schaumig rühren.

  2. Das Mehl mit Backpulver und Maisstärke mischen und anschließend mit der Sojamilch zu der Zucker-Butter-Mischung geben. Alles gut verrühren.

Für die Streusel
  1. Das Mehl mit Vanillezucker, Zucker, geriebenen Walnüssen und veganer Butter (Zimmertemperatur) zu Streuseln verarbeiten.

  2. Den Teig auf einem beschichteten oder mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und glatt streichen.

  3. Den Rhabarber waschen, in kleine Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen. Den Vanillezucker und den Zucker auf dem Rhabarber verteilen und anschließend die Streusel darauf verteilen.

  4. Den Kuchen bei 170 Grad Ober-und Unterhitze etwa 20 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Kuchen durch ist.

Anmerkungen

Besonders gut passt dazu eine Kugel Vanilleeis!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




*

code