Blissballs Desserts Frühstück & Snacks Snacks Süßes

Kokos-Spirulina-Blissballs

Hier gehts direkt zum Rezept

Wer von euch hat Lust auf Blissballs? Diesmal hab ich eine etwas verträumte Variante mit blauem Spirulina ausprobiert! Zusammen mit Kokosraspeln schmecken diese blauen Bällchen wunderbar sommerlich und frisch gekühlt sind sie auch einfach eine süße Erfrischung! Ihr braucht dafür nur wenige Zutaten und nur einen Mixer. Wenn ihr dann noch eine Viertelstunde Zeit habt, steht euch und diesem kleinen leckeren Dessert oder ausgefallenen Snack nichts mehr im Weg! Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst sie euch schmecken!

Kokos-Spirulina-Blissballs
Vorbereitungszeit
10 Min.
Kochzeit
15 Min.
 
Portionen: 10 Blissballs
Zutaten
  • 40 g Haferflocken
  • 10 g Hanfsamen
  • 10 g Kokosraspeln
  • etwas Vanillepulver
  • etwas Zitronenabrieb
  • 50 g Datteln, entsteint
  • 4 EL Einweichwasser (von den Datteln)
  • 1-2 TL blaues Spirulina Pulver
Zubereitung
  1. Die Haferflocken, Hanfsamen und Kokosraspeln im Mixer fein mahlen und anschließend in einer Schüssel mit Vanillepulver, blauem Spirulinapulver und etwas Zitronenabrieb gut vermischen.

  2. Die Datteln in heißem Wasser mindestens eine halbe Stunde einweichen und anschließend mit 4 EL des Einweichwassers fein pürieren.

  3. Die Dattelmasse zu den trockenen Zutaten geben und alles gut vermischen.

  4. Die Masse etwas 15 Minuten ziehen lassen und anschließend kleine Bällchen daraus formen.

Anmerkungen

Die Blissballs können auch sehr gut eingefroren werden. Vor dem Auftauen einfach etwas Antauen lassen und genießen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




*

code