Herzhaftes Salate

Asiatischer Erdnuss-Reissalat mit Kichererbsen

Hier gehts direkt zum Rezept

Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit Clasen Bio. Dort findet ihr nicht nur die leckeren Kichererbsen, sondern auch viele weitere tolle Bio-Produkte. Unter diesem Link https://clasen-bio.de/shop/ref/m.forstinger/ könnt ihr mit dem Rabattcode „marlene10“ 10% auf eure Bestellung sparen.

Dieser cremige Reissalat eignet sich perfekt für ein schnelles Mealprep! Aus gekochtem Reis, Kichererbsen und buntem Gemüse lässt sich im Handumdrehen ein leckerer und frischer Salat zubereiten, der gut satt macht und voll guter Nährstoffe steckt! Besonders verliebt bin ich in das cremige Erdnussdressing, das diesem Salat das bestimmte Etwas verleiht! Bei dem Gemüse könnt ihr je nach Jahreszeit verwenden, was euch gerade ins Auge springt! Das fein geschnittene Rotkraut und den süß sauren Apfel kann ich euch aber total empfehlen! Wie immer gilt meiner Meinung nach: Je mehr Farben am Teller, desto besser! So versorgt ihr euch nicht nur mit einer breiten Palette an Vitaminen, sondern macht euer Essen auch zu einem echten Hingucker! Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es euch schmecken!

asiatischer Erdnuss-Reissalat mit Kichererbsen
Vorbereitungszeit
10 Min.
Kochzeit
10 Min.
 
Portionen: 2 Personen
Marlene Forstinger: Marlene Forstinger
Zutaten
  • 100 g Vollkornreis, gekocht (kalt oder warm nach Belieben)
  • 200 g Kichererbsen, gekocht
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 Karotten
  • 1/4 Eisbergsalat
  • 1 handvoll Rotkraut, fein geschnitten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Apfel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Sojasauce
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 1-2 EL Erdnussmus
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL gemischte Nüsse, gesalzen und geröstet
Zubereitung
  1. Die Karotten und die Gurke schälen und beides in kleine Würfel schneiden. Den Apfel ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Salat waschen und in feine Streifen schneiden und auch die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

  2. Für das Dressing die Zitrone auspressen. Den Knoblauch schälen, fein hacken und anschließend in einem Glas mit Zitronensaft, Erdnussmus, Sojasauce, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kokosblütenzucker gut vermischen. Am besten funktioniert das mit einem kleinen Schneebesen oder einem Mixer.

  3. In einer Schüssel, den gekochten Reis, die Kichererbsen und das geschnittene Gemüse mit dem Dressing vermischen und nach Belieben mit gehackten Nüssen toppen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




*

code