Kuchen und Torten Süßes

Fluffige Weichsel-Hefeschnecken

Hier gehts direkt zum Rezept

Fluffige süße Hefeschnecken haben es mir in der letzten Zeit besonders angetan! Sie sind so einfach zuzubereiten und einfach immer ein Genuss! Ich backe sie auch gerne für Familienfeiern oder wenn Freunde zu Besuch kommen! Hier habe ich mich für eine fruchtige Version mit Weichselfüllung entschieden. Eurer Fantasie ist bei der Füllung aber keine Grenzen gesetzt! Ich habe schon Kreationen mit Dattel-Zimt, Apfel-Walnuss oder auch gehackter Schokolade gebacken und jede davon war ein Gedicht! Diese fruchtigen Schnecken passen meiner Meinung nach besonders gut zum Sommer! Wer sie mit dem gewissen Extra genießen möchte, kann dazu eine Kugel cremiges Vanilleeis servieren oder auch heiße Vanillesauce! Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst sie euch schmecken!

Fluffige Weichsel-Hefeschnecken
Vorbereitungszeit
50 Min.
Kochzeit
25 Min.
 
Portionen: 8 Schnecken
Marlene Forstinger: Marlene Forstinger
Zutaten
Für den Hefeteig
  • 100 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 200 g Dinkelmehl, hell
  • 30 g Rohrzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 40 g Margarine, vegan
  • 140 ml Sojadrink
  • 1/2 Würfel Hefe, frisch
  • etwas frischen Zitronenabrieb
  • etwas Salz
Für die Füllung
  • 1 Glas Weichseln, eingelegt
  • 2 EL Stärke
Zubereitung
  1. Das Mehl in einer Schüssel mit Zucker, Zitronenabrieb, Vanillezucker und einer Prise Salz mischen.

  2. Den Sojadrink erhitzen bis sie lauwarm ist und dann die frische Hefe darin auflösen.

  3. Die Margarine schmelzen und anschließend mit der Sojadrink-Hefemischung zu den trockenen Zutaten geben. Alles gut verkneten. Tipp: am besten funktioniert das mit einer Rührmaschine und einem Knethaken. Der Teig sollte glatt und geschmeidig sein. Den Teig anschließend zugedeckt etwa 15 Minuten rasten lassen.

  4. Währenddessen die Weichseln mit der Flüssigkeit in einen Topf geben, die Stärke darin auflösen und anschließend erhitzen bis die Masse eindickt.

  5. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem schmalen Rechteck ausrollen, mit der Weichselmasse bestreichen und dann von der langen Seite her aufrollen. Mit einem scharfen Messer etwa zwei Finger breite Stücke herunterschneiden und die Schnecken dann mit der Schnittseite nach oben in eine leicht eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform schichten.

  6. Die Schnecken nun im ausgeschalteten Backofen oder an einem warmen Ort mindestens eine halbe Stunde rasten lassen, damit sie schön aufgehen.

  7. Die Schnecken bei 160 Grad Ober-und Unterhitze etwa 25 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

Anmerkungen

Tipp: Besonders gut passt dazu eine Kugel Vanilleeis oder auch heiße Vanillesauce!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




*

code