Springe zu Rezept

Endlich sind wieder sommerliche Temperaturen am Start! So sehr ich den Sommer liebe, so sehr liebe ich es in dieser Jahreszeit auch, wenn der Ofen nicht allzu lange an ist und die Temperaturen in unserer Wohnung noch unnötig in die Höhe treibt. Da ist diese schnelle Pasta mit Spinat und Feta einfach perfekt! Besonders Feta gehört für mich auch einfach zum Sommer dazu! Vielleicht weil er mich an die Urlaube in Griechenland zusammen mit meiner Familie erinnert. Dieses Rezept lässt sich in nur wenigen Minuten zubereiten und steckt trotzdem voller leckerer Aromen! Ein kleiner Tipp noch: Wer keinen frischen Spinat zur Hand hat, kann auch problemlos auf die tiefgekühlte Variante zurückgreifen! Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es euch schmecken!

Linguine mit Feta und Spinat

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Portionen 2 Portionen
Autor Marlene Forstinger

Zutaten

  • 1 EL Bratöl
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Vollkorn-Linguine
  • 1 Zwiebel, rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 handvoll Spinat
  • 2 Tomaten
  • 125 g Feta
  • Basilikum, frisch
  • etwas Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft, frisch

Anleitungen

  • Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  • Die Tomaten würfeln und das frische Basilikum hacken.
  • Die Linguine in Salzwasser al dente kochen.
  • Währenddessen die Zwiebel in Bratöl anbraten, dann die gewürfelten Tomaten und den Spinat hinzugeben und kurz anbraten.
  • Dann das gehackte Basilikum, den Feta, Olivenöl und zwei gepresste Knoblauchzehen unter die Spinat-Mischung rühren.
  • Die fertigen Linguine abseihen, in die Pfanne zu der Spinat-Feta-Mischung geben, gut umrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Linguine auf zwei Teller aufteilen und nach Belieben mit Pinienkernen toppen.