Springe zu Rezept

Der Herbst zeigt sich gerade von seiner schönsten Seite! Langsam färben sich die Blätter und doch sind die Tage noch so sonnig und warm, dass man den Eindruck hat, der Sommer will sich noch nicht ganz verabschieden! Bei uns ist vor kurzem nun ein neues Ritual eingekehrt. Jeden Samstag gehen wir zum Bauernmarkt und holen uns dort einen großen Korb voll Kochobst! Damit habe ich letztens auch schon ein leckeres Baked Oatmeal gebacken. Dieses Mal wurde es ein wunderbar herbstlicher Crumble, der neben Äpfeln aus nur drei Zutaten und Gewürzen nach Belieben besteht.

Neben Datteln und etwas pflanzlicher Butter besteht der Crumble aus feinen Haferflocken. Die Konsistenz ist eher kernig, weich und oben etwas kross, was für mich die ultimativ beste Kombination ist! Außerdem habe ich noch Zimt und Vanille hinzugefügt, wodurch das Rezept direkt noch etwas herbstlicher wird. Auch Kardamom oder eine Prise Nelken würde bestimmt toll schmecken!

Bei den Äpfeln würde ich euch empfehlen, eine Sorte zu verwenden, die eher süß und beim Backen weich wird (z.B. Boskoop). Ich habe kleine weiße Klaräpfel verwendet, die allerdings im Handel eher schwer zu bekommen sind.

Anstelle der pflanzlichen Margarine könnt ihr übrigens auch gerne etwas geschmolzenes Kokosöl oder ein Nussmus verwenden. Ich mag den feinen buttrigen Geschmack in diesem Rezept aber persönlich einfach sehr gerne!

Der Crumble ist vor allem frisch aus dem Ofen mit einer Kugel Vanilleeis serviert ein wunderbares Dessert, das sich auch toll mit Birnen, Beeren oder Zwetschgen zubereiten lässt. Aber es schmeckt auch als Frühstück und ist ein leckerer und nahrhafter Start in den Tag!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Apfel-Zimt-Crumble

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Autor Marlene Forstinger

Zutaten

  • 100 g Haferflocken, fein
  • 50 g Datteln, entsteint
  • 40 ml Pflanzendrink
  • 20 g Butter, vegan
  • 1/2 TL Zimt
  • etwas Vanillepulver, Zitronensaft

Anleitungen

  • Die Äpfel schälen, entkernen, in Stücke schneiden und in einer Auflaufform verteilen. Dann nach Belieben mit etwas Zitronensaft beträufeln und Zimt bestreuen.
  • Die Datteln mit dem Pflanzendrink erhitzen und dann mit Zimt und Vanillepulver fein pürieren.
  • Die Butter erwärmen und wenn sie geschmolzen ist, in einer Schüssel mit Haferflocken und der gewürzten Dattel-Masse vermischen. Am besten funktioniert das, wenn du einfach mit den Händen alles gut durchknetest.
  • Die Haferflocken-Masse auf den vorbereiteten Äpfeln verteilen und den Auflauf bei 175°C Ober- und Unterhitze etwa 20 Minuten backen, bis die Crumbles schön goldbraun sind.

Notizen

Besonders gut passt dazu eine Kugel Vanilleeis, wenn der Crumble noch schön warm und frisch aus dem Ofen kommt!
Anstelle von Äpfel eignen sich auch Zwetschgen und Birnen sehr gut!
Ihr könnt die pflanzliche Butter nach Belieben auch durch geschmolzenes Kokosöl oder ein Nussmus (z.B. Mandelmus ersetzen).