Gebäck

Kartoffelbrot mit Mohn

Springe zu Rezept

Es gibt doch fast nichts Besseres, als den Duft von frisch gebackenem Brot! Hier habe ich eine wunderbar aromatische Variante für euch, die auch das gewisse Etwas besitzt! Ein saftiges Kartoffelbrot mit schöner Kruste und dem feinen Aroma von gemahlenem Mohn! Ich habe außerdem ein klassisches Brotgewürz verwendet, das für den klassischen Brotgeschmack sorgt mit Kümmel, Fenchelsamen und ein paar anderen leckeren Gewürzen. Doch auch wenn ihr nur mit Salz würzt, werdet ihr ein tolles Ergebnis bekommen!

Für das Brot habe ich einen einfachen Hefeteig mit gemahlenem Mohn zubereitet und in diesen Teig noch zerstampfte gekochte Kartoffeln untergemischt. Diese sorgen für eine extra saftige Konsistenz und einen besonders leckeren Geschmack!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Kartoffelbrot mit Mohn

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Portionen 1 Brot

Zutaten

  • 480 g Dinkelmehl
  • 40 g Mohn, gemahlen
  • 400 g Kartoffeln, geschält
  • 1 Pkg. Trockenhefe
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Salz (gestrichen)
  • 1 TL Brotgewürz

Anleitungen

  • Die Kartoffeln dämpfen oder in etwas Wasser gar kochen.
  • In einer Schüssel Mehl mit gemahlenem Mohn, Salz, Brotgewürz und Trockenhefe vermischen.
  • Die gekochten Kartoffeln zerstampfen und mindestens auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Die abgekühlte Kartoffelmasse mit dem Wasser zu den trockenen Zutaten geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig anschließend direkt in eine Backform geben und etwa 25 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.
  • Wenn sich das Volumen schön vergrößert hat, das Brot bei 175°C Ober- und Unterhitze etwa 45 Minuten backen. Am besten mit einem Holzspieß testen, ob das Brot durch ist oder noch etwas Teig kleben bleibt.
  • Das Brot vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen.

Notizen

Wichtig ist bei diesem Rezept, dass ihr die Kartoffelmasse abkühlen lasst. Die Hefe mag es nicht zu heiß und wenn ihr die Kartoffeln kochend heiß zu den trockenen Zutaten gebt, kann es leicht passieren, dass euer Brot nicht so schön aufgeht.
Die Backzeit kann je nach Höhe eurer Backform (ich habe eine Kastenbackform verwendet) etwas variieren. Ich empfehle euch daher, das Brot gegen Ende der angegebenen Backzeit mit einem Holzspieß anzustechen, um zu prüfen, ob noch Teig kleben bleibt.