Go Back
Drucken

Fruchtige Nussschnecken mit Marillenfüllung

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen 8 Schnecken

Zutaten

  • 100 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 200 g Dinkelmehl
  • 30 g Rohrohrzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 40 g Butter (vegan)
  • 1/2 Pkg. Hefe, frisch
  • 140 ml Pflanzendrink
  • etwas Zitronenabrieb

Füllung

  • 4-5 EL Marillen-Fruchtaufstrich
  • 40 g Hanfsamen
  • 120 g Walnüsse, gehackt
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

  1. Das Mehl mit Vanillezucker, Rohrohrzucker und Zitronenabrieb in einer Schüssel vermischen.

  2. Die Butter schmelzen. Den Pflanzendrink erwärmen und die frische Hefe darin auflösen. Anschließend die geschmolzene Butter und die Hefe-Mischung zu den trockenen Zutaten geben und alles gut verkneten. Am besten klappt das mit der Rührmaschine und dem Knethaken. Den Teig etwa 15 Minuten zugedeckt gehen lassen.

  3. Die Hanfsamen mit den gehackten Walnüssen und Zimt mischen.

  4. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen, mit Marillen-Fruchtaufstrich bestreichen und die Zimt-Nussmischung darauf verteilen. Den Teig anschließend von der langen Seite her aufrollen. Die Teigrolle in etwa zwei Finger breite Stücke schneiden schneiden und in eine leicht eingefettete Backform schichten. Die Nussschnecken bei 170°C Ober-und Unterhitze etwa 25 Minuten backen, bis sie leicht goldbraun sind.