Kuchen und Torten Süßes

Fruchtige Schoko-Galette mit Cremefüllung

Mit den ersten Kriecherl in diesem Jahr habe ich direkt diese fruchtige Schoko-Galette mit Schoko-Creme gebacken und bin ganz verliebt in das Rezept! Die Galette ist vegan, natürlich gesüßt ohne Industriezucker, schmeckt wunderbar fruchtig und herrlich schokoladig.

Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Fruchtige Schoko-Galette mit Cremefüllung

Diese Galette schmeckt nach Sommer, Sonne und mehr! Gestern haben mein Freund und ich die ersten Kriecherl in diesem Jahr gesammelt. Der Name Kriecherl ist vor allem in Österreich bekannt und damit werden verschiedene kleine Unterarten von Pflaumen bezeichnet. Kriecherl schmecken leicht säuerlich, sind oftmals so klein wie Kirschen und entweder tiefrot, rosa oder auch gelb. Wir sammeln jedes Jahr ganz viele davon und kochen damit am liebsten Marmelade oder Sirup ein. Das gehört für mich einfach zu den allerschönsten Erlebnissen im Sommer, auf die ich mich das ganze Jahr über freue. Natürlich backe ich auch richtig gerne mit diesen kleinen Früchten! Sie eignen sich toll für Kuchen, weil ihre natürliche Säure richtig gut mit süßen Rezepten harmoniert.

Fruchtige Schoko-Galette mit Cremefüllung
Ein himmlisch, vollwertiger Schoko-Genuss

Die Galette ist ein fruchtig süßer Genuss, der obendrein rein pflanzlich, zuckerfrei und rundum vollwertig ist. Die Basis für den Teig bilden Haferflocken, Walnüsse, Kakao und Datteln für natürliche Süße. Darauf kommt eine feine Creme, einfach gemacht aus Dattelpaste, Pflanzendrink, Mandelmus und Kakao. Wer es gerne noch etwas einfacher mag, oder kein Nussmus zuhause hat, kann diese Zutat auch gerne weglassen, oder sie durch einen Esslöffel geriebene Nüsse ersetzen. So bekommt die Creme auch ein tolles nussiges Aroma. Bei dem fruchtigen Topping mag ich vor allem Früchte, die schön saftig sind. Kriecherl sind hier also einfach perfekt!

Ich habe die Galette in einer kleinen Tarte-Form gebacken. Alternativ kann der Teig aber auch ganz einfach dünn zu einer runden Form ausgerollt werden. Die eingeschlagenen Ränder sind auch optional, sie machen die Galette aber auf jeden Fall zu einem besonderen Hingucker!

Mein persönlicher Genuss-Tipp

Zu der Galette passt am besten etwas Vanilleeis! Der nussige Teig, die leicht herbe Schoko-Creme, die säuerlichen Früchte und das süße Eis harmonieren einfach toll und wenn die Torte dann noch draußen im Sonnenschein genossen wird, ist der Genussmoment perfekt.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Alles Liebe, Marlene

Fruchtige Schoko-Galette mit Cremefüllung

Fruchtige Schoko-Galette mit Cremefüllung

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 6 Stück

Zutaten

Für den Boden

  • 20 g Walnüsse, gerieben
  • 20 g Backkakao
  • 60 g Haferflockenmehl (fein gemahlene Haferflocken)
  • 50 g Dattelpaste
  • 40 ml Pflanzendrink

Für die Schoko-Creme

  • 10 g Backkakao
  • 50 g Dattelpaste
  • 30 ml Pflanzendrink
  • 1 EL Mandelmus

Als Topping

  • Früchte (z.B. Kriecherl, Kirschen, Beeren)

Anleitungen

  • Für den Boden, den Pflanzendrink erwärmen, die Dattelpaste darin einweichen und dann beides zusammen glatt rühren. Anschließend mit Haferflockenmehl, Backkakao und den geriebenen Walnüssen zu einem Teig verkneten und diesen bis zur weiteren Verwendung zur Seite stellen.
  • Für die Schoko-Creme, den Pflanzendrink erwärmen, die Dattelpaste wie zuvor für den Teig darin einweichen und dann beides glatt rühren. Anschließend das Mandelmus und den Backkakao untermischen und alles zu einer glatten Creme verrühren.
  • Den Teig in eine beschichtete oder mit Backpapier ausgelegte kleine Tarte-Form drücken (ca. 0,5-1 cm dünn) und dabei den Teigrand etwas hochziehen, damit dieser später eingeschlagen werden kann.
  • Den Teig zuerst mit der Schokocreme bestreichen, dann dicht mit Früchten nach Wahl belegen und zuletzt den Teigrand etwas einschlagen, sodass eine schöne Galette entsteht.
  • Die Galette bei 175°C Ober- und Unterhitze etwa 20 Minuten backen. Vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen.

Notizen

Wenn ihr keine Tarte-Form oder andere passende Backform habt, könnt ihr den Teig auch einfach auf etwas Backpapier zu einer runden Form ausrollen und ohne Backform auf einem Backblech backen.
Falls ihr kein Mandel- oder anderes Nussmus zuhause habt, könnt ihr dieses auch weglassen oder alternativ durch einen Esslöffel geriebene Nüsse ersetzen. Die Creme schmeckt auch ohne Nussmus richtig schön schokoladig, jedoch wird sie etwas weniger cremig.
Fruchtige Schoko-Galette mit Cremefüllung