Frühstück Porridge

Karamellisierter Zimt-Milchreis mit Zwetschgenröster

Springe zu Rezept

Zwetschgen erinnern mich immer ein bisschen an den Herbst, auch wenn die süßen Früchte eigentlich im Hochsommer heranreifen. Vielleicht kommt die Assoziation mit der kälteren Jahreszeit auch daher, dass Zwetschgen oft mit Zimt verfeinert werden. Dieses winterliche Gewürz passt aber auch einfach hervorragend dazu. Heute habe ich eine leckere Frühstücks-Inspiration für euch, die auf jeden Fall das ganze Jahr über schmeckt! Cremig süßer Milchreis, getoppt mit fruchtigem Zwetschgenröster.

So einfach gelingt die Zubereitung

Das Tolle an Milchreis ist, dass er im Handumdrehen zubereitet ist und man die Kochzeit sogar noch etwas reduzieren kann. Indem ihr den Milchreis nämlich etwa eine halbe Stunde oder gerne auch länger im Pflanzendrink oder heißem Wasser einweicht, verkürzt sich die Kochzeit deutlich. Vor allem wenn es morgens schnell gehen muss, ist es daher sehr praktisch, den Milchreis schon am Abend zuvor einzuweichen. Dann ist er am nächsten Morgen in kaum der Hälfte der Zeit fertig gekocht.

Dieses Rezept ist sehr einfach, hat aber einen kleinen besonderen Twist! Der Milchreis wird anfangs nämlich mit etwas Kokosblütenzucker karamellisiert. Dies sorgt für ein besonders feines Aroma. Wenn ihr den Milchreis vorher einweicht, könnt ihr diesen Schritt aber auch gerne auslassen und den Kokosblütenzucker einfach so hinzugeben. Dieser hat generell eine feine Karamell-Note, die hier besonders gut passt. Passt beim Karamellisieren auf jeden Fall bitte gut auf und stellt eine niedrige Hitze ein. Es dauert zu Beginn meist etwas, bis der Zucker beginnt, flüssig zu werden. Dann geht es aber irgendwann recht schnell und es kann leicht passieren, dass das Karamell verbrennt. Also lieber niedrige Hitze und dafür etwas mehr Geduld. Ich verspreche euch, das Warten lohnt sich.

Wichtig ist übrigens auch, dass ihr den Milchreis nicht unbeaufsichtigt mit geschlossenem Deckel köcheln lasst. Warum das so ist, durfte ich bereits mehrmals lernen. Der Milchreis kocht nämlich sehr leicht über und das Putzen der Herdplatte möchte ich euch gerne ersparen. Lasst den Milchreis für eine gelingsichere Zubereitung also am besten nicht aus den Augen, verwendet keinen Deckel und stellt die Hitze nicht zu hoch ein.

Meine persönlichen Genuss-Tipps

Ich serviere den Milchreis am liebsten mit Zwetschgenröster. Besonders gut passen aber auch eingekochte Weichseln, Beerenkompott oder Apfelmus dazu. Für selbstgemachten Zwetschgenröster koche ich einfach einige entsteinte Zwetschgen mit etwas Zimt, Vanille und einem kleinen Schuss Wasser ein. Das Wasser dient hier nur dazu, dass die Zwetschgen zu Beginn nicht anbrennen. Werden sie heiß, zerkochen sie sich schnell und geben selbst einiges an Flüssigkeit ab. Je nachdem wie flüssig ihr den Zwetschgenröster mögt, könnt ihr aber auch einfach etwas mehr Wasser oder gerne auch Apfelsaft hinzugeben. Alternativ passt übrigens auch selbstgemachte und zuckerfreie Chia-Marmelade sehr gut dazu. Mein liebstes Rezept habe ich euch hier verlinkt.

Ich esse den Milchreis am liebsten warm. Wird der Milchreis kalt, wird die Konsistenz weniger cremig. Wenn ihr direkt eine größere Portion davon kocht, könnt ihr beim Aufwärmen aber einfach etwas Pflanzendrink hinzugeben und diesen einrühren. So wird der Milchreis wieder schön cremig.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

PS: Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Karamellisierter Zimt-Milchreis mit Zwetschgenröster

Karamellisierter Zimt-Milchreis mit Zwetschgenröster

Rezept drucken
Zubereitungszeit 25 Min.
Portionen 1 Portionen

Zutaten

  • 40 g Milchreis
  • 225 ml Pflanzendrink
  • 1 TL Kokosblütenzucker (alternativ: Brauner Zucker)
  • eine Prise Zimt, Salz
  • etwas Vanillemark
  • einige Rosinen (optional)
  • 3 EL Zwetschgenröster

Anleitungen

  • Den Kokosblütenzucker in einem kleinen Topf bei geringer Hitze karamellisieren lassen. Wenn der Zucker beginnt, flüssig zu werden, den Milchreis und eine Prise Zimt, etwas Salz sowie Vanillemark hinzugeben und etwa 1-2 Minuten umrühren, sodass sich der Reis mit dem Karamell vermischt.
  • Anschließend den Pflanzendrink und die Rosinen hinzugeben, den Milchreis zum Kochen bringen und dann bei geringer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen bis die Konsistenz schön cremig ist.
  • Den Milchreis mit Zwetschgenröster anrichten und am besten warm genießen.