Kekse Süßes

Marzipan-Kipferl

Springe zu Rezept

Für alle Marzipan-Liebhaber habe ich heute etwas ganz besonders Feines: Süße Marzipan-Kipferl, die nur mit Datteln gesüßt und noch dazu rein pflanzlich sind. Um ehrlich zu sein war ich nie ein großer Fan von Marzipan, aber in letzter Zeit finde ich wirklich Geschmack daran! Diese Kipferl liebe ich ganz besonders, weil sie wunderbar nach Mandeln und Marzipan schmecken, aber ohne zu süß zu sein.

Ich mag die Kipferl-Form hier sehr gerne, weil die Kekse durch den etwas dickeren Teig schön saftig bleiben. Der Teig eignet sich aber auch perfekt zum Ausstechen und Füllen. Hier kann ich euch Himbeer- oder Marillenmarmelade oder auch Schokoaufstrich ganz besonders empfehlen. Auch etwas Säuerliches wie Sauerkirschen- oder Ribisel-Marmelade passt sehr gut.

Ich habe sie noch mit etwas geschmolzener Schokolade und gepufftem Quinoa verziert!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

PS: Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Marzipan-Kipferl

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Portionen 20 Kipferl

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 70 g Mandeln, gerieben
  • 60 g Datteln, entsteint
  • 60 ml Pflanzendrink
  • 30 g Marzipan
  • etwas Vanillemark
  • etwas Schokolade

Anleitungen

  • Den Pflanzendrink erhitzen und die Datteln darin etwa 10 Minuten einweichen.
  • Die Haferflocken im Mixer fein mahlen und mit den geriebenen Mandeln vermischen.
  • Den Marzipan klein schneiden und dann zusammen mit dem Pflanzendrink und den darin eingeweichten Datteln, sowie dem Vanillemark fein pürieren.
  • Die Dattel-Marzipan-Masse anschließend mit den trockenen Zutaten vermischen und den Teig dann mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  • Aus dem Teig dann portionsweise kleine Kipferl formen und diese etwa 10 Minuten bei 175°C Ober- und Unterhitze backen. Sind die Kipferl sehr klein, sollte die Backzeit gegebenenfalls etwas reduziert werden, damit die Kipferl nicht zu dunkel werden.
  • Wenn die Kipferl ausgekühlt sind, können sie nach Belieben auch noch mit etwas geschmolzener Schokolade verziert werden.

Notizen

Sollte der Teig nach der Kühlzeit noch etwas zu weich sein und sich nicht so gut formen lassen, könnt ihr noch ein paar geriebene Mandeln untermischen. 
Der Teig eignet sich auch sehr gut für Ausstechkekse. Hierfür empfehle ich euch, einige geriebene Mandeln oder etwas Dinkelmehl auf einer sauberen Arbeitsfläche oder einer Backmatte zu verteilen und den Teig darauf etwa 2-3 mm dünn ausrollen. Die Kekse benötigen so dünn allerdings nur etwa 8 Minuten bis sie schön durchgebacken sind. Nach Belieben könnt ihr die Kekse dann auch noch mit Himbeermarmelade, Marillenmarmelade oder Schokoaufstrich füllen.