Herzhaftes Salate Vorspeisen & Gebäck

Wintergemüse-Salat mit Körnern und cremigem Senf-Dressing

Dieser lauwarme Salat schmeckt auch an kalten Wintertagen und macht Körper und Psyche glücklich. Viel buntes Wintergemüse, knackige Erbsen, nussige Rollgerste und ein cremiges Senf-Dressing machen diesen Salat zu einem ganz besonderen Genuss, der frisch sehr lecker schmeckt, sich aber auch super zum Vorbereiten und Mitnehmen eignet.

Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Die Basis für diesen bunten Salat bilden Rollgerste, Karfiol, Rotkraut, Erbsen, Birne und viel frische Petersilie. Abgerundet wird das Rezept mit einem cremigen Senf-Dressing auf Basis von Cashewmus und Apfelessig.

Rollgerste

Rollgerste ist eine leckere nussig schmeckende Alternative zu Reis und eignet sich toll als Beilage und Basis für Salate oder bunte Gemüsepfannen. Als Sättigungsbeilagen eignen sich außerdem Hirse, Quinoa, Buchweizen und Ebly sehr gut. Durch die Verwendung von unterschiedlichen Getreide– und Pseudo-Getreidesorten als Basis wird aus einem einfachen Rezept ein vielseitiger Genuss, der immer etwas anders schmeckt. So ist es ganz einfach, etwas zusätzliche Abwechslung in den Speiseplan zu bringen. Rollgerste lässt sich übrigens auch sehr gut Vorkochen und ein oder zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Damit lässt sich dann im Handumdrehen eine schnelle und gesunde Mahlzeit zubereiten.

Karfiol

Neben Erbsen, Karotte und fein geschnittenem Rotkraut ist Karfiol eine wichtige Hauptzutat für diesen Salat. Ich kaufe ihn am liebsten frisch und dämpfe ihn dann wenige Minuten. Alternativ zu Karfiol schmeckt der Salat aber auch mit Kartoffeln und Brokkoli sehr lecker.

Erbsen

Erbsen verleihen diesem Salat nicht nur einen schönen Farbtupfer, sondern liefern auch wertvolle pflanzliche Proteine. Der Salat wird dadurch noch ausgewogener und etwas sättigender. Anstelle von Erbsen könnt ihr auch viele andere Hülsenfrüchte wie weiße Bohnen, Kidneybohnen, Wachtelbohnen, oder Berglinsen verwenden.

Birne

Birne macht den Salat schön fruchtig und passt toll im Herbst und Winter. Alternativ könnt ihr auch einen Apfel verwenden. Besonders erfrischend schmeckt der Salat auch mit Mandarinen oder Orangen.

Das Highlight an diesem Salat ist auf jeden Fall auch das cremige Senf-Dressing. Dieses wird im Handumdrehen aus Cashewmus, Olivenöl, Knoblauch, Senf, Salz, Pfeffer und etwas Agavendicksaft zusammengerührt. Es schmeckt wunderbar würzig und verleiht dem Salat einen ganz besonderen Geschmack.

Das Cashewmus macht den Salat schön cremig und sahnig. Alternativ passt Tahini, Mandelmus oder etwas pflanzliches Joghurt sehr gut.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Alles Liebe, Marlene

PS: Auf meinem Blog findet ihr bereits viele weitere Ideen für leckere und nährstoffreiche Salate:

Wintergemüse-Salat mit Körnern und cremigem Senf-Dressing

Wintergemüse-Salat mit Körnern und cremigem Senf-Dressing

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 80 g Rollgerste
  • 200 g Karfiol
  • 100 g Erbsen, aufgetaut
  • 1 Handvoll Rotkraut, fein geschnitten
  • 1 Birne
  • 1 Karotte
  • 1 EL Rosinen
  • 1/2 Bund Petersilie, frisch

Für das Senf-Dressing

  • 2 EL Cashewmus
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Die Rollgerste in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen und dann mit der doppelten Menge Wasser weich kochen.
  • Währenddessen den Karfiol weich dämpfen.
  • Die Birne und die Karotte klein schneiden und die Petersilie grob hacken.
  • Die Knoblauchzehe für das Dressing mit einer Knoblauchpresse pressen und mit den übrigen Zutaten für das Dressing vermischen.
  • Die gekochte Rollgerste, Rotkraut, Karotte, Erbsen, den gedämpften Karfiol, Birne, Petersilie, Rosinen und das Dressing vermischen. Den Salat nach Belieben mit gehackten Nüssen oder Sesam bestreuen und lauwarm servieren.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Falls euch ein Produkt gefällt und ihr für eure Bestellung meinen Affiliate-Link nutzt, erhalte ich eine kleine Provision über das Amazon-Affiliate-Partnerprogramm. Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten und ich freue mich sehr über diese Unterstützung meiner Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner