Frühstück Süße Dips & Aufstriche

Erdnuss-Dattel-Karamell-Creme

Diese Erdnuss-Dattel-Karamell-Creme ist in etwa fünf Minuten zubereitet und ein richtig leckerer süßer Aufstrich, der sich vielseitig verwenden lässt. Die Creme schmeckt auf Brot, als Topping für Pancakes, Porridge oder Milchreis und auch als Füllung für Kuchen, rohvegane Riegel und süßes Hefegebäck.

Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Die Basis für diesen einfachen süßen Aufstrich bilden Dattelpaste, Pflanzendrink, Erdnussmus, eine Prise Zimt, Vanille und Meersalz.

Mit fertiger Dattelpaste ist dieses Rezept besonders einfach, da ihr damit alle Zutaten direkt miteinander vermischen könnt. Da Dattelpaste eine relativ feste Konsistenz hat, weiche ich sie gerne einige Minuten in heißem Pflanzendrink ein. Dadurch wird die Dattelpaste rasch sehr weich und lässt sich einfach glatt rühren und mit anderen Zutaten vermischen.

Dattelpaste besteht ausschließlich aus pürierten entsteinten Datteln. Sie ist online, in Bio-Läden, Drogeriemärkten, in türkischen Lebensmittelgeschäften oder häufig auch in normalen gut sortierten Supermärkten erhältlich. Alternativ könnt ihr sie auch ganz einfach selbst herstellen. Auf meinem Blog findet ihr dazu bereits ein Rezept und die Zubereitung dauert auch kaum mehr als fünf Minuten. Falls ihr die Dattelpaste selbst herstellt, könnt ihr die ganzen entsteinten und eingeweichten Datteln auch einfach direkt mit den anderen Zutaten pürieren. So spart ihr zusätzlich etwas Zeit und das Endergebnis wird genauso lecker und cremig.

Vielseitig verfeinern

Ich verfeinere die Creme gerne mit etwas Zimt, Vanille und einer kleinen Prise Meersalz. All diese Gewürze sind aber optional und ihr könnt gerne einfach verwenden, was ihr gerne mögt. Alternativ eignen sich beispielsweise auch Lebkuchen– oder Chai-Gewürz sowie eine kleine Prise Kardamom sehr gut. Für eine schokoladige Variante könnt ihr etwas Back-Kakao hinzugeben. Generell schmeckt die Creme aber auch pur und ohne jegliche Gewürze sehr lecker.

Für etwas Crunch könnt ihr gerne einige gehackte Erdnüsse oder andere Nüsse hinzugeben. Dabei verwende ich gerne geröstete Nüsse, weil diese besonders aromatisch sind.

Nach Belieben könnt ihr das Erdnussmus auch durch andere Sorten ersetzen. Cashewmus, Mandelmus, aber auch Tahini und Sonnenblumenkernmus schmecken beispielsweise sehr gut.

1000
Tipps zur Verwendung und Aufbewahrung

Ich verwende die Erdnuss-Dattel-Karamell-Creme gerne als Topping für Porridge, Milchreis oder Pancakes. Sie eignet sich auch toll zum Dippen mit frischen Früchten oder auch einfach als Brotaufstrich. Am besten lässt sich die Creme im Kühlschrank in einem Schraubglas aufbewahren. So hält sie sich etwa ein bis zwei Wochen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Alles Liebe, Marlene

PS: Auf meinem Blog findet ihr viele andere süße Aufstriche und Dips sowie Gebäck, Pancakes und süße Frühstücksrezepte, die ihr mit der Erdnuss-Dattel-Karamell-Creme verfeinern könnt:

Erdnuss-Dattel-Karamell-Creme

Erdnuss-Dattel-Karamell-Creme

Rezept drucken
Zubereitungszeit 5 Min.
Portionen 1 kleines Glas

Zutaten

  • 150 g Dattelpaste
  • 40 ml Pflanzendrink
  • 1 EL Erdnussmus
  • 1/4 TL Zimt
  • etwas Vanille
  • eine Prise Meersalz (optional)

Anleitungen

  • Den Pflanzendrink erwärmen und die Dattelpaste kurz darin einweichen.
  • Anschließend Erdnussmus, Zimt, Vanille und nach Belieben eine kleine Prise Meersalz hinzugeben und glatt rühren bis die Konsistenz schön cremig ist.
  • Die fertige Erdnuss-Dattel-Karamell-Creme in ein kleines Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
Erdnuss-Dattel-Karamell-Creme Pin

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Falls euch ein Produkt gefällt und ihr für eure Bestellung meinen Affiliate-Link nutzt, erhalte ich eine kleine Provision über das Amazon-Affiliate-Partnerprogramm. Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten und ich freue mich sehr über diese Unterstützung meiner Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner