Frühstück Pancakes & Crêpes

Apfel-Zimt-Pancakes mit Dattel-Erdnuss-Karamell

Ich habe mich zurzeit wieder sehr in Pancakes verliebt! Am liebsten mag ich sie fluffig, saftig, mit Früchten oder Schokolade und jetzt wo es draußen kälter wird darf eine große Prise Zimt und etwas Vanille nie fehlen. Heute habe ich deshalb ein richtig schön herbstliches Rezept für euch, das sich toll als Frühstück, Dessert oder für einen gemütlichen Brunch eignet. Diese einfachen Apfel-Zimt-Pancakes sind herrlich fruchtig, mit feiner Zimt-Note und im Handumdrehen zubereitet. Richtig besonders werden sie außerdem durch die Toppings! Neben warmen Zimtäpfeln kommt auch Dattel-Erdnuss-Karamell darauf. Die perfekte Kombi aus gesund, nährstoffreich und einfach unglaublich lecker!

Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Einfach und gesund genießen

Die Pancakes sind rein pflanzlich, zuckerfrei und sehr rasch zuzubereiten. Die Basis für den Teig bilden Haferflocken, Mehl, geraspelte Äpfel, Backpulver, Apfelessig und Pflanzendrink. Außerdem habe ich den Teig mit Zimt und etwas Vanillemark sowie einer kleinen Prise Salz gewürzt. Den Teig an sich habe ich nicht gesüßt, da ich als Topping ein leckeres Dattel-Erdnuss-Karamell zubereitet habe. Dieses besteht neben Dattelpaste aus etwas Erdnussmus, Zimt und Pflanzendrink. Für die Zimtäpfel habe ich außerdem Äpfel kleingeschnitten und diese mit einem Schuss Wasser und etwas Zimt weich gekocht. Für etwas Crunch gebe ich außerdem noch gerne einige Mandeln oder andere gehackte Nüsse obendrauf und für ein bisschen extra Süße kann ich euch etwas Agavendicksaft, Honig oder Ahornsirup sehr empfehlen.

So einfach gelingt die Zubereitung

Der Teig an sich ist in wenigen Minuten zusammengemischt. Wichtig ist allerdings, dass ihr den Teig anschließend etwas ruhen lasst. In dieser Zeit quellen die Haferflocken auf und die Konsistenz wird dadurch etwas dickflüssiger. So lassen sich die Pancakes später leichter braten und meiner Erfahrung nach werden sie dann extra fluffig.

Besonders gut gelingen die Pancakes, wenn ihr eine gut beschichtete Pfanne verwendet und diese vor dem Braten etwas einfettet. Ich gebe hierfür gerne etwas vegane Butter oder alternativ Bratöl in die Pfanne. Vegane Butter mag ich hier aufgrund ihres Eigengeschmacks sehr gerne. Am liebsten verwende ich sonst regionale Pflanzenöle wie beispielsweise Sonnenblumen- oder Rapsöl. Alternativ eignet sich auch Kokosöl hier sehr gut. Wichtig ist außerdem, dass ihr die Pancakes einige Zeit braten lasst und nicht zu schnell wendet. Vor allem wenn ihr die Pancakes wie ich gerne etwas dicker mögt, brauchen sie einige Minuten, damit sie schön durch sind und beim Wenden nicht zerfallen. Etwas Geduld zahlt sich hier deshalb auf jeden Fall aus.

Die einfachste und gesündeste Karamellcreme

Das Dattel-Erdnuss-Karamell lässt sich einige Tage in einem Schraubglas verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Es schmeckt auch sehr gut als süßer Brotaufstrich oder zum Dippen für frisches Obst. Ich verwende es außerdem gerne zum Süßen für Porridge oder Grießbrei. Anstelle von Erdnussmus könnt ihr hier selbstverständlich auch anderes Nussmus verwenden. Für eine schokoladige Variante könnt ihr beispielsweise statt Erdnussmus, geröstetes Haselnussmus verwenden und noch etwas Kakaopulver untermischen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Alles Liebe, Marlene

Apfel-Zimt-Pancakes mit Dattel-Erdnuss-Karamell

Apfel-Zimt-Pancakes mit Dattel-Erdnuss-Karamell

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Portionen 1 Portion

Zutaten

Für die Pancakes

  • 30 g Haferflocken, fein
  • 30 g Mehl, hell
  • 150 ml Pflanzendrink
  • 1 Apfel
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Apfelessig
  • 1/4 TL Zimt
  • etwas Vanillemark, Salz
  • etwas Butter (vegan) oder Bratöl

Für das Dattel-Erdnuss-Karamell

  • 20 g Dattelpaste
  • 1 TL Erdnussmus
  • 30 ml Pflanzendrink
  • etwas Zimt

Für die Zimtäpfel

  • 1/2 Apfel
  • etwas Zimt

Anleitungen

  • Für die Pancakes den Apfel raspeln und dann mit den übrigen Teigzutaten gut vermischen. Den Teig anschließend etwa 15 Minuten ruhen lassen.
  • Für die Zimtäpfel den Apfel klein schneiden und mit Zimt sowie einem kleinen Schuss Wasser einige Minuten weich dünsten.
  • Für das Dattel-Erdnuss-Karamell die Dattelpaste mit dem Pflanzendrink erwärmen und dann zusammen mit dem Erdnussmus und etwas Zimt glatt rühren.
  • Für die Pancakes etwas vegane Butter oder Bratöl in einer Pfanne erhitzen. Dann portionsweise etwas Teig in die Pfanne geben und nacheinander kleine Pancakes braten. Die Pancakes zuerst von der Unterseite einige Minuten anbraten, dann vorsichtig wenden und auch die Oberseite einige Minuten braten.
  • Die fertigen Pancakes nach Belieben stapeln oder nebeneinander legen, mit Dattel-Erdnuss-Karamell bestreichen und mit den Zimtäpfeln toppen.