Suppen Vorspeisen & Gebäck

Proteinreiche Blumenkohl-Suppe

Springe zu Rezept
Proteinreiche Blumenkohl-Suppe

Mein erstes Rezept in 2022! Und ich kann euch sagen, dieses Jahr startet kulinarisch richtig gut! Ich bin eigentlich nicht der größte Suppenfan, weil ich immer lieber etwas „zum Beißen“ habe. Aber cremige Suppen haben es mir trotzdem total angetan! Diese Blumenkohl-Suppe — oder für alle Österreicher*innen Karfiol-Suppe — ist einfach unglaublich lecker! Cremig, sättigend, wärmend und dabei noch proteinreich durch die weißen Bohnen.

So wird die Suppe besonders cremig:

Meine Geheimzutat für eine perfekte Cremigkeit ist eindeutig weißes Mandelmus. Für mich ist Nussmus der ideale Sahne-Ersatz und ich finde es einfach total praktisch, weil ich Sahne oder anderen pflanzlichen Sahne-Ersatz nicht immer zuhause habe. Nussmus könnt ihr hingegen super zuhause auf Vorrat lagern.

Toppings für extra viel Geschmack:

Das aromatische Balsamico-Pilz-Topping bringt außerdem etwas zusätzliche Textur und macht die Suppe für mich zum ultimativen Wohlfühlessen. Meine persönliche Empfehlung ist übrigens, die Suppe mit knusprig angebratenen Croutons zu servieren. Besonders lecker finde ich klein geschnittene Pumpernickel-Würfel, aber auch Sauerteigbrot oder mein Knoblauch-Wurzelbaguette schmecken richtig gut.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

PS: Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Proteinreiche Blumenkohl-Suppe

Proteinreiche Blumenkohl-Suppe

Rezept drucken
Portionen 2 Personen

Zutaten

Für die Suppe

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Blumenkohl, roh
  • 1 Kartoffel, mittelgroß
  • 125 g weiße Bohnen, gekocht
  • 1 EL Bratöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 500 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Mandelmus, weiß
  • etwas Salz, Pfeffer

Zum Toppen

  • einige Champignons
  • einige Blumenkohl-Röschen
  • 1/2 EL Bratöl
  • 1/2 EL Balsamico, schwarz
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Salz, Pfeffer

Anleitungen

Für die Suppe

  • Die Zwiebel und die Kartoffel schälen. Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Bratöl in einem Topf anbraten.
  • Währenddessen den Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen und die Kartoffel in Stücke schneiden. Anschließend beides etwa 10 Minuten mit der Zwiebel mitbraten bis alles schön angeröstet ist.
  • Als nächstes die weißen Bohnen, eine geschälte und fein gehackte Knoblauchzehe sowie die Gewürze und die Gemüsebrühe hinzugeben und mit 500 ml kochendem Wasser aufgießen. Die Suppe etwa 20 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.
  • Dann das Mandelmus und Apfelessig einrühren und die Suppe fein pürieren.

Für das Topping

  • Die Champignos vierteln und die Blumenkohlröschen in kleine Stücke zerteilen. Beides in etwas Bratöl anbraten, mit Balsamico ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und unter die Champignons und die Blumenkohlstückchen mischen. Wichtig ist dabei, dass ihr die Knoblauchzehe erst hinzufügt, wenn alles bereits gut angebraten ist. Die Knoblauchzehe sollte nicht mehr mitgebraten werden, weil sie sonst bitter wird.
  • Die Suppe anschließend mit dem Topping und nach Belieben einigen Kürbiskernen servieren.
Proteinreiche Blumenkohl-Suppe
Proteinreiche Blumenkohl-Suppe Pinterest Pin