Kekse Süßes Über mich

Vanillekipferl mit Dattelsüße

Springe zu Rezept

Heute habe ich einen echten Weihnachtskeks-Klassiker für euch: Vanillekipferl! Doch wie meistens hier auf meinem Blog, gibt es ein Rezept mit einem gesunden Twist! Diese feinen Kipferl sind nämlich nur mit Datteln gesüßt und ich habe keine pflanzliche Butter dafür verwendet. Die gesunden Fette kommen hier ausschließlich von geriebenen Mandeln. Anstelle von Mehl kommen hier außerdem Haferflocken zum Einsatz. Viel mehr als diese drei Zutaten wird für diese Vanillekipferl auch gar nicht benötigt, außer etwas Vanille und Mandeldrink.

Für mich hat dieses Rezept jetzt schon einen fixen Platz in meiner Weihnachtsbäckerei! Es steckt voller guter Zutaten und schmeckt einfach himmlisch! Bevor ihr auch den Backofen vorheizt, habe ich noch zwei kleine Anmerkungen für euch.

Ich habe für dieses Rezept Vanillepaste verwendet. Bei diesem Produkt handelt es sich einfach um Vanillemark, das in Agavendicksaft gelöst ist. Ihr könnt aber auch einfach Vanillezucker oder auch frisches Vanillemark verwenden.Die Kipferl sind außen leicht knusprig und innen etwas weicher. Mit der Zeit werden sie auch wunderbar mürbe!

Auch wenn Vanillekipferl klassisch mit geriebenen Mandeln gebacken werden, kann ich euch auch andere Nusssorten besonders empfehlen. Ich mag beispielsweise geriebene Walnüsse sehr gerne. Außerdem habe ich die Kipferl bereits mit geriebenen Haselnüssen gebacken und die Kipferl-Spitzen dann noch in etwas geschmolzene Schokolade getunkt. Das sollten die Schoko-Fans unter euch auf jeden Fall auch ausprobieren!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Vanillekipferl mit Dattelsüße

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Portionen 20 Kipferl

Zutaten

  • 50 g Haferflocken, fein
  • 80 g Mandeln, gerieben
  • 60 g Datteln, entsteint
  • 40 ml Mandeldrink
  • 1-2 TL Vanillepaste; alternativ (Rohrohr-)Vanillezucker oder etwas Vanillemark

Anleitungen

  • Den Mandeldrink erhitzen und die Datteln etwa 15 Minuten darin einweichen. Anschließend zusammen mit der Vanillepaste (siehe Rezept-Anmerkungen) fein pürieren.
  • Die Haferflocken im Mixer fein mahlen und dann mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig vermischen. Der Teig ist meist noch etwas klebrig.
  • Den Teig etwa 20 Minuten im Kühlschrank kalt stellen und dann kleine Kipferl daraus formen.
  • Die Kipferl nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 8-10 Minuten bei 175°C Ober- und Unterhitze backen. Am besten auch immer wieder kurz nachsehen, ob die Kipferl nicht zu braun werden. Je nach Ofen kann die Backzeit etwas variieren.
  • Wenn die Kipferl vollständig ausgekühlt sind, könnt ihr sie noch mit etwas Vanillezucker bestäuben.

Notizen

Ich habe für dieses Rezept Vanillepaste verwendet. Bei diesem Produkt handelt es sich einfach um Vanillemark, das in Agavendicksaft gelöst ist. Ihr könnt aber auch einfach Vanillezucker oder auch frisches Vanillemark verwenden.
Die Kipferl sind außen leicht knusprig und innen etwas weicher. Mit der Zeit werden sie auch wunderbar mürbe!