Hier gehts direkt zum Rezept

Diese leckeren Haselnuss-Schoko-Sterne sind klassische Weihnachtskekse für echte Naschkatzen. Der nussige Schoko-Keksteig in Kombination mit der fruchtigen Marillen-Füllung und der süßen Schoko-und Zuckerglasur macht das Keksvergnügen perfekt. Am besten schmecken die kleinen Sterne, wenn sie ein bisschen durchgezogen sind, sodass sie etwas weich werden! Lasst sie euch schmecken!

Haselnuss-Schokosterne

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Portionen 20 Kekse
Autor Marlene Forstinger

Zutaten

  • 75 g geriebene Haselnüsse
  • 80 g Dinkelmehl
  • 50 g Staubzucker
  • 75 g vegane Butter (Zimmertenperatur)
  • 1 TL Kakaopulver (hochprozentig, stark entölt)
  • Mark einer Vanilleschote
  • Abrieb einer Bio-Orange

Zum Füllen

  • 60 g Aprikosenmarmelade

Zum Verzieren

  • 40 g dunkle Kuvertüre
  • 20 g Staubzucker
  • 1 EL frischer Orangensaft

Anleitungen

  • Den Staubzucker in eine Schüssel sieben.
  • Das Mark mit der Rückseite eines Messers aus der Vanilleschote lösen und zusammen mit dem Abrieb einer Bio-Orange mit dem Staubzucker  mischen.
  • Die geriebenen Haselnüsse, das Dinkelmehl und dem Kakaopulver zu der Staubzuckermischung in die Schüssel geben und alles gut vermischen.
  • Die Butter in kleine Stücke schneiden, zu den übrigen Zutaten geben und zu einem homogenen Teig verkneten.
  • Den Teig zugedeckt für etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  • Das Backrohr auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 2 bis 3 mm dünn ausrollen und Sterne oder andere Formen ausstechen.
  • Die ausgestochenen Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Kekse für 10 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.
  • Die ausgekühlten Kekse mit Aprikosenmarmelade füllen und jeweils zwei Kekse zusammensetzen.
  • Die dunkle Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und den Staubzucker mit einem Esslöffel frischem Orangensaft zu einer Zuckerglasur verrühren.
  • Die Kekse nach Belieben mit der dunklen Kuvertüre und der Zuckerglasur verzieren.