Kekse Süßes

Haselnuss-Schoko-Sterne

Hier gehts direkt zum Rezept

Diese leckeren Haselnuss-Schoko-Sterne sind klassische Weihnachtskekse für echte Naschkatzen. Der nussige Schoko-Keksteig in Kombination mit der fruchtigen Marillen-Füllung und der süßen Schoko-und Zuckerglasur macht das Keksvergnügen perfekt. Am besten schmecken die kleinen Sterne, wenn sie ein bisschen durchgezogen sind, sodass sie etwas weich werden! Lasst sie euch schmecken!

Haselnuss-Schokosterne
Vorbereitungszeit
40 Min.
Kochzeit
10 Min.
 
Portionen: 20 Kekse
Zutaten
  • 75 g geriebene Haselnüsse
  • 80 g Dinkelmehl
  • 50 g Staubzucker
  • 75 g vegane Butter (Zimmertenperatur)
  • 1 TL Kakaopulver (hochprozentig, stark entölt)
  • Mark einer Vanilleschote
  • Abrieb einer Bio-Orange
Zum Füllen
  • 60 g Aprikosenmarmelade
Zum Verzieren
  • 40 g dunkle Kuvertüre
  • 20 g Staubzucker
  • 1 EL frischer Orangensaft
Zubereitung
  1. Den Staubzucker in eine Schüssel sieben.

  2. Das Mark mit der Rückseite eines Messers aus der Vanilleschote lösen und zusammen mit dem Abrieb einer Bio-Orange mit dem Staubzucker  mischen.

  3. Die geriebenen Haselnüsse, das Dinkelmehl und dem Kakaopulver zu der Staubzuckermischung in die Schüssel geben und alles gut vermischen.

  4. Die Butter in kleine Stücke schneiden, zu den übrigen Zutaten geben und zu einem homogenen Teig verkneten.

  5. Den Teig zugedeckt für etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

  6. Das Backrohr auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen.

  7. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 2 bis 3 mm dünn ausrollen und Sterne oder andere Formen ausstechen.

  8. Die ausgestochenen Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Kekse für 10 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

  9. Die ausgekühlten Kekse mit Aprikosenmarmelade füllen und jeweils zwei Kekse zusammensetzen.

  10. Die dunkle Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und den Staubzucker mit einem Esslöffel frischem Orangensaft zu einer Zuckerglasur verrühren.

  11. Die Kekse nach Belieben mit der dunklen Kuvertüre und der Zuckerglasur verzieren.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




*

code