Herzhaftes Salate Vorspeisen & Gebäck

Couscous-Bohnen-Salat mit cremigem Paprika-Cashew-Dressing

Dieser bunte Couscous-Bohnen-Salat mit cremigem Paprika-Cashew-Dressing ist ein tolles leichtes Mittag- oder Abendessen, das nicht nur frisch richtig lecker schmeckt, sondern sich auch sehr gut zum Vorbereiten und Mitnehmen eignet. Der Salat ist vollgepackt mit frischem Gemüse, vegan, reich an pflanzlichem Protein und ist ein gesundes Wohlfühlessen, das satt und glücklich macht.

Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Mediterraner Couscous-Salat mit cremigem Paprika-Cashew-Dressing

Die Basis für diesen Salat bilden Perl-Couscous, weiße Bohnen, viel buntes Gemüse, ein Apfel und Oliven. Perl-Couscous hat eine etwas gröbere Konsistenz und entspricht hinsichtlich Geschmack und Zubereitung eher Nudeln aus Hartweizengrieß als klassischem feinen Couscous. Ich habe Perl-Couscous erst vor kurzem für mich entdeckt und verwende ihn seitdem sehr gerne für Salate oder als Beilage zu verschiedenen Hauptgerichten. Anders als feinkörniger Couscous wird Perl-Couscous nicht mit heißem Wasser übergossen, sondern in ausreichend Salzwasser wie Nudeln weich gekocht. Die Kochzeit beträgt etwa acht bis zehn Minuten und dann wird er einfach in einem Sieb abgeseiht.

Ihr könnt für dieses Rezept aber auch gerne feinkörnigen Couscous oder eine andere Sättigungsgrundlage wählen. Der Salat schmeckt beispielsweise sehr gut mit Nudeln, Hirse, Reis, Ebly oder Buchweizen.

Die weißen Bohnen schmecken nicht nur gut, sondern liefern auch wertvolle pflanzliche Proteine, wodurch der Salat auch angenehm sättigt. Alternativ schmecken auch viele andere Hülsenfrüchte wie Erbsen, Kidneybohnen, Kichererbsen oder Sojabohnen sehr gut.

Mediterraner Couscous-Salat mit cremigem Paprika-Cashew-Dressing
Vielseitige saisonale Alternativen

Beim Gemüse könnt ihr je nach Jahreszeit und Geschmack unterschiedliche Sorten verwenden. Ich habe diese Woche am Bauernmarkt Gurken, Tomaten und frische Äpfel gekauft. Diese Mischung aus frisch und fruchtig mag ich generell sehr gerne. Paprika, Radieschen, Rettich, Kohlrabi und viele andere Gemüsesorten passen aber auch sehr gut.

Für den besonderen Geschmack dürfen frische Petersilie und Oliven auf keinen Fall fehlen. Ich verwende am liebsten eingelegte und gefüllte Oliven. Falls ihr aber keine Oliven mögt, könnt ihr diese auch durch getrocknete Tomaten, Pfefferoni, Kapern oder Artischocken ersetzen.

Besonders gut schmeckt der Salat durch das cremige Dressing auf Basis von Cashewmus. Hinzu kommen noch Olivenöl, Apfelessig, Tomatenmark, Paprikapulver, Kurkuma und Knoblauch. Das Cashewmus verleiht dem Salat eine tolle cremige Konsistenz und einen sahnigen Geschmack. Alternativ passt am besten etwas pflanzliche Sahne oder Tahini. Nach Belieben könnt ihr den Salat auch nur mit Olivenöl zubereiten. Dabei verwende ich am liebsten ein hochwertiges kaltgepresstes Öl in Bio-Qualität.

Der Salat schmeckt frisch aber auch etwas durchgezogen sehr lecker. Er eignet sich deshalb auch sehr gut zum Vorbereiten und auch zum Mitnehmen. Zusammen mit etwas Brot wird daraus im Handumdrehen eine gesunde und sättigende Hauptmahlzeit.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Alles Liebe, Marlene

PS: Auf meinem Blog findet ihr bereits viele weitere Ideen für leckere und nährstoffreiche Salate:

Mediterraner Couscous-Salat mit cremigem Paprika-Cashew-Dressing
Couscous-Bohnen-Salat mit cremigem Paprika-Cashew-Dressing

Couscous-Bohnen-Salat mit cremigem Paprika-Cashew-Dressing

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 50 g Perl-Couscous
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Tomate
  • 1 Karotte
  • 2 EL Oliven, entsteint
  • 1 Dose weiße Bohnen, gekocht
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Apfel

Für das Dressing

  • 1-2 EL Cashewmus
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/4 TL Senf
  • 1/4 TL Kurkuma
  • etwas Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Den Perl-Couscous in ausreichend gesalzenem Wasser kochen und dann abseihen.
  • Währenddessen Salatgurke, Tomate, Karotte und Apfel klein schneiden.
  • Die Petersilie grob hacken und die Oliven klein schneiden.
  • Die weißen Bohnen in einem Sieb unter fließendem Wasser gut abspülen.
  • Die Knoblauchzehe für das Dressing mit einer Knoblauchpresse pressen und mit den übrigen Dressing-Zutaten gut vermischen.
  • Den fertigen Couscous mit dem geschnittenen Gemüse, Apfel, Petersilie, Oliven, Bohnen und dem Dressing vermischen. Vor dem Servieren am besten kurz durchziehen lassen.
Couscous-Bohnen-Salat_Pin

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Als Partnerin des Amazon-Affiliate-Partnerprogramms verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer*in entstehen dadurch keine Mehrkosten und ich freue mich sehr über diese Art der Unterstützung meiner Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner