Herzhaftes Ofengerichte

Gefüllte Auberginen

Endlich haben es diese gefüllten Auberginen auf meinen Blog geschafft! Ich freu mich sehr, denn sie zählen zu meinen absoluten Lieblingsrezepten und schmecken nach Sommer, Sonne und ein bisschen Urlaub. Einfache mediterrane Aromen, wenige Zutaten und besonders viel Geschmack.

Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Vielseitig genießen

Die Auberginen werden mit einer leckeren Gemüse-Mischung gefüllt, die je nach Jahreszeit, Lust und Laune gerne verändert werden kann. Ich habe dieses Mal Paprika vom Bauernmarkt verwendet, weil diese gerade Saison haben. Karotten, Kürbis, Zucchini, Tomaten und Süßkartoffeln schmecken aber beispielsweise auch sehr gut.

Besonders wichtig sind in diesem Rezept frische Kräuter. Eine großzügige Portion frisch gehackte Petersilie, Thymian, Oregano oder Basilikum je nach Geschmack, verleiht diesem Gericht eine tolle Frische und ein feines Aroma, das zusätzlich durch würzigen Knoblauch verstärkt wird.

Dieses Rezept ist sehr vielseitig und genau das liebe ich daran. Bei der Füllung ist eigentlich nur wichtig, dass sie schön cremig oder wie in meinem Fall saftig ist. Dadurch wird die Aubergine schön weich und besonders lecker. Außerdem reibe ich die Aubergine vor dem Füllen von außen und innen mit Olivenöl ein. Das sorgt nicht nur für zusätzlich Geschmack, sondern auch dafür, dass die Aubergine schneller gar und weich wird.

Perfekt als leckere Beilage oder leichte Hauptmahlzeit

Nur mit Gemüse gefüllt eignen sich die Auberginen sehr gut als leichte Gemüsebeilage. Zusammen mit knusprigen Rosmarin-Kartoffeln, Reis oder ofenwarmem Brot sind sie aber auch eine tolle Hauptmahlzeit. Serviert ihr die Auberginen als Hauptmahlzeit, könnt ihr beispielsweise Bohnen, Kichererbsen oder Linsen für pflanzliche Proteine zur Füllung geben.

Mein persönlicher Genusstipp

Ich serviere zu den Auberginen gerne Tzatziki oder einen erfrischenden Joghurt-Dip mit Kräutern und Knoblauch. Besonders gut schmeckt auch etwas (pflanzlicher) Feta als Topping. Ich verteile den Feta gerne kurz vor Ende der Backzeit über den Auberginen, damit dieser warm und schön weich wird.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Alles Liebe, Marlene

PS: Auf meinem Blog findet ihr bereits viele weitere Ideen für leichte herzhafte Rezepte, die sich besonders für ein schnelles Mittag- oder Abendessen eignen:

Gefüllte Auberginen

Gefüllte Auberginen

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 25 Min.
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 1/2 Paprika, rot
  • 1 Zwiebel, klein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Bratöl
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 Bund Petersilie, frisch
  • etwas Agavendicksaft, Zitronensaft
  • etwas Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Die Auberginen halbieren, die Hälften mit einem Löffel oder Messer aushölen und das Fruchtfleisch klein würfeln.
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Paprika ebenfalls klein schneiden.
  • Das Bratöl in einer Pfanne erhitzen und zuerst die Zwiebel darin anbraten und dann das geschnittene Gemüse hinzugeben. Alles etwa 5 Minuten anbraten.
  • Als Nächstes die Gewürze, zwei fein gehackte Knoblauchzehen sowie die frisch gehackte Petersilie hinzugeben und alles weitere 2-3 Minuten anbraten. Dann mit Gemüsebrühe aufgießen und alles köcheln lassen bis das Gemüse schön weich ist und die Flüssigkeit eingekocht ist.
  • Die Gemüse-Mischung nach Belieben mit Zitronensaft und Agavendicksaft abschmecken.
  • Die Auberginen-Hälften innen und außen mit Olivenöl einreiben und dann mit der Gemüse-Mischung füllen. Anschließend bei 200°C Ober- und Unterhitze etwa 25 bis 30 Minuten backen bis die Auberginen schön weich sind.

Notizen

Ich serviere die Auberginenhälften gerne mit knusprigen Ofenkartoffeln, ofenwarmem Brot oder Reis. Besonders gut passt dazu Tzatziki oder ein Knoblauchdip.