Dips & Aufstriche Herzhaftes Vorspeisen & Gebäck

Mediterraner Bohnen-Aufstrich

Springe zu Rezept

Mein August schmeckt dieses Jahr nach Sonne, frischen Kräutern, Urlaub und herrlich süß-saftigen Tomaten! Gebt mir frisches Sommergemüse, Rosmarin, Basilikum, Thymian, ein paar Oliven und eine saure Zitrone dazu und ich bin glücklich. Naja, okay vielleicht noch etwas selbstgebackenes Brot, knusprige Cracker und noch ein bisschen dies und das. Doch mal ehrlich: gutes Essen, kann himmlisch einfach sein. Und einfach, liebe ich in meinem Leben sehr.

Heute habe ich ein leckeres Aufstrich-Rezept für euch, das nach Leichtigkeit und Entspannung schmeckt, gewürzt mit einer ordentlichen Prise Sommer, Freude und Liebe zum Genuss. Gekochte weiße Bohnen, Tomatenmark, frische Kräuter direkt aus dem Garten, frischer Zitronensaft, eine kleine handvoll mediterrane Gewürze, Knoblauch und richtig gutes Olivenöl. Getrocknete Tomaten und Oliven geben außerdem das gewisse Etwas, das diesen Aufstrich zu etwas ganz Besonderem macht.

So einfach gelingt die Zubereitung

Die Basis für diesen Aufstrich bilden neben den weißen Bohnen, in Olivenöl angebratene Zwiebel und Knoblauch. Zudem wird auch das Tomatenmark und etwas Paprikapulver kurz mitgebraten, denn diese feinen Röstaromen sorgen für extra viel Geschmack. Zuletzt wird alles fein mit Zitronensaft und grob gehackten Kräutern sowie den getrockneten Tomaten püriert und nach Belieben mit Toppings garniert. Ich mag scharf angebratene Cocktail-Tomaten, frisches Basilikum und einige extra Oliven besonders gerne.

Meine persönlichen Genuss-Tipps

Der Aufstrich passt perfekt zu einer sommerlichen Brotzeit oder auch zum Dippen für gegrilltes Gemüse oder selbstgemachte Saaten-Cracker. Auch als Füllung für Wraps schmeckt er ausgezeichnet. In einem Schraubglas verschlossen lässt sich der Dip mindestens zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Mir schmeckt er außerdem gut gekühlt am besten, wenn er einige Zeit durchgezogen ist. Ich finde, dass die Gewürze und Kräuter dann noch aromatischer werden.

Mit frischen Kräutern finde ich den Aufstrich ganz besonders fein. Natürlich lässt er sich aber auch mit getrockneten Kräutern zubereiten. Thymian, Majoran, Basilikum und Rosmarin mag ich in diesem Rezept besonders gerne. Die genauen Mengen können ganz nach Belieben und Geschmack angepasst und variiert werden.

Die weißen Bohnen können übrigens gegen zahlreiche Alternativen getauscht werden. Besonders gut passen hier Kichererbsen oder Kidneybohnen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

PS: Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Mediterraner Bohnen-Aufstrich

Mediterraner Bohnen-Aufstrich

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.

Zutaten

  • 1 Zwiebel, klein
  • 1 Dose Bohnen, weiß (240 g Abtropfgewicht)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Tomaten, getrocknet
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1-2 EL Olivenöl
  • etwas Basilikum, frisch
  • etwas Thymian, frisch
  • 1/2 Zitrone
  • einige Cocktail-Tomaten
  • einige Oliven
  • etwas Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Die Zwiebel schälen, fein schneiden und in Olivenöl anbraten.
  • Anschließend die abgetropften weißen Bohnen sowie das Tomatenmark, Paprikapulver und zwei gehackte Knoblauchzehen hinzugeben und mitbraten.
  • Nach 2-3 Minuten 100 ml Wasser, die grob gehackten Kräuter und etwas Salz und Pfeffer hinzugeben. Alles etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  • Dann alles mit dem Saft einer halben Zitrone fein pürieren.
  • Die Cocktail-Tomaten halbieren und in etwas Olivenöl kurz anbraten.
  • Den fertigen Bohnen-Aufstrich mit den angebratenen Cocktail-Tomaten und Oliven garnieren und servieren.