Hauptgerichte Herzhaftes Schnelle Küche

Scharfer Bohnen-Reis mit Koriander

Dieser scharfe Bohnen-Reis mit Koriander ist sehr einfach und rasch zubereitet, vegan und liefert viele pflanzliche Proteine. Chili, Paprikapulver sowie Koriander machen diese einfache Reis-Pfanne richtig schön würzig und angenehm scharf. Das Tolle an diesem einfachen Rezept ist vor allem auch, dass es sich sehr vielseitig mit unterschiedlichen Gemüsesorten und Hülsenfrüchten abwandeln lässt. Außerdem eignet sich dieser scharfe Bohnen-Reis ideal zum Vorbereiten und Mitnehmen für ein schnelles, leckeres und gesundes Mittag- oder Abendessen.

Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Scharfer Bohnen-Reis mit Koriander

Die Basis für dieses Rezept bilden Reis, Kidneybohnen sowie Karotten, frische Kräuter und eine Handvoll Gewürze. Ich verwende für die Reispfanne am liebsten Rundkornreis oder Vollkornreis. Es eignen sich für dieses Rezept aber nicht nur andere Reissorten wie schwarzer oder roter Reis, sondern auch verschiedenste (Pseudo-) Getreidesorten wie Hirse, Quinoa, Couscous oder Rollgerste.

Inspiriert von der mexikanischen Küche

Mich erinnert die Kombination von Paprikapulver, Chili, Koriander, Knoblauch und Reis immer sehr an die mexikanische Küche. Passend dazu verwende ich in diesem Rezept am liebsten Kidneybohnen. Sehr lecker schmecken aber auch Kichererbsen, schwarze oder weiße Bohnen. Ich toppe die Reispfanne außerdem gerne mit gebratenem Tofu, den ich zuvor in etwas Paprikapulver, Maisstärke, Sesam und einer Prise Salz wende. So wird der Tofu besonders knusprig und ist ein richtig leckeres Topping, das zusätzlich pflanzliche Proteine liefert.

Was Gemüse anbelangt halte ich es hier gerne sehr einfach und gebe meistens nur klein geschnittene Karotten hinzu. Nach Belieben könnt ihr den Bohnen-Reis aber auch zusätzlich mit Paprika, Zucchini oder anderem Gemüse verfeinern.

Kräuter und Gewürze

Bei diesem einfachen Rezept spielen die Kräuter und Gewürze eine besonders wichtige Rolle. Ich verwende gerne eine großzügige Mischung aus Tomatenmark, Paprikapulver, Knoblauch und viel frischem Koriander sowie Petersilie. Wer keinen Koriander mag, kann einfach mehr Petersilie verwenden oder etwas Babyspinat hinzugeben. Etwas Kurkuma, Kumin sowie eine kleine Prise Zimt passen außerdem sehr gut dazu.

Schön scharf

Auch wenn ich mein Essen meistens lieber mild als scharf genieße, darf in diesem Rezept eine Prise Chili nie fehlen. Am liebsten verwende ich Jalapenos, Chiliflocken oder eine klein geschnittene frische Chili. Würzt damit aber am liebsten eher vorsichtig und schmeckt zum Schluss noch einmal ab. Schärfe nimmt über die Kochzeit hinweg immer zu und es kann deshalb leicht passieren, dass ein Gericht am Ende etwas zu scharf wird.

Scharfer Bohnen-Reis mit Koriander
Vielseitig verfeinern

Als kühlendes und mildes Topping eignet sich etwas Joghurt sowie ein erfrischender Joghurt-Gurken-Salat sehr gut. Etwas selbstgemachte Sour Cream sowie eine milde Salsa Sauce passen auch toll dazu.

Der scharfe Bohnen-Reis eignet sich ideal zum Vorbereiten und Mitnehmen. Ihr könnt ihn auch sehr gut in größerer Menge zubereiten und mindestens drei bis vier Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Alles Liebe, Marlene

PS: Auf meinem Blog findet ihr bereits viele weitere Ideen für schnelle, leckere und gesunde Mittag- oder Abendessen:

Scharfer Bohnen-Reis mit Koriander
Scharfer Bohnen-Reis mit Koriander

Scharfer Bohnen-Reis mit Koriander

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Kidneybohnen, gekocht (240 Gramm)
  • 100 g Reis
  • 2 Karotten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 Handvoll Koriander, frisch
  • 1 Handvoll Petersilie, frisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Dattelzucker
  • etwas Chili
  • 1/2 Zitrone
  • 2 EL Bratöl

Anleitungen

  • Den Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen und dann mit der doppelten Menge Wasser kochen.
  • Währenddessen die Zwiebel und die Karotten schälen, fein schneiden und in Bratöl anbraten.
  • Nach zwei bis drei Minuten Paprikapulver, Tomatenmark, Salz, Chili sowie Dattelzucker hinzugeben und kurz mitbraten.
  • Die Bohnen in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen und dann zusammen mit dem fertig gekochten Reis sowie gehackter Petersilie und Koriander zu der gewürzten Zwiebel-Karotten-Mischung geben. Alles gut umrühren und etwa drei bis fünf Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  • Den Bohnen-Reis nach Belieben mit etwas Joghurt, frischem Zitronensaft und frischen Kräutern garnieren und servieren.
Scharfer Bohnen-Reis mit Koriander Pin

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Als Partnerin des Amazon-Affiliate-Partnerprogramms verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer*in entstehen dadurch keine Mehrkosten und ich freue mich sehr über diese Art der Unterstützung meiner Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner