Zucchini-Erbsen-Cremesuppe mit Kokosmilch

Diese Zucchini-Erbsen-Cremesuppe mit Kokosmilch ist ein leckeres und gesundes Gericht, das du mit wenigen Zutaten und in kurzer Zeit zubereiten kannst. Die Suppe ist vegan, glutenfrei und laktosefrei und eignet sich daher für viele Ernährungsformen. Sie hat eine tolle grüne Farbe, die perfekt zum Frühling passt und richtig gute Laune macht. Die Suppe ist außerdem reich an pflanzlichen Proteinen und mit Brot oder Reis als Beilage eignet sie sich toll aus leichte und ausgewogene Hauptmahlzeit.

Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Die Basis für diese Suppe bilden Zucchini, Erbsen, Kokosmilch und Gemüsebrühe. Petersilie und etwas Ingwer verleihen der Suppe eine würzige Note und etwas Frische.

Ein leichter Genuss, der angenehm satt macht.

Die Suppe schmeckt gut, weil sie eine cremige Konsistenz hat und eine harmonische Mischung aus verschiedenen Aromen bietet. Die Zucchini und die Erbsen sorgen für eine milde Süße und eine leichte Frische. Die Kokosmilch macht die Suppe besonders sahnig und verleiht ihr einen exotischen Touch. Die Zwiebel, der Knoblauch, der Ingwer und die Petersilie geben der Suppe eine würzige Note und wirken auf natürliche Weise geschmacksverstärkend. Nach Belieben könnt ihr die Suppe mit etwas frischem Zitronensaft verfeinern. Dieser rundet die Suppe mit einer angenehmen Säure ab und hebt die Aromen hervor.

Du solltest die Suppe unbedingt ausprobieren, weil sie nicht nur gut schmeckt, sondern auch viele gesundheitsfördernde Eigenschaften hat. Die Suppe ist reich an pflanzlichen Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien, die deinen Körper stärken und dein Immunsystem unterstützen. Sie ist außerdem leicht und trotzdem sättigend, weshalb sie sich ideal für ein kleines Mittag- oder Abendessen eignet. Die Suppe wärmt dich von innen und ist vor allem an kalten Tagen ein tolles Wohlfühlessen.

Zucchini-Erbsen-Cremesuppe mit Kokosmilch
Zucchini-Erbsen-Cremesuppe mit Kokosmilch

Neben Ballaststoffen, die eine gute Verdauung fördern enthalten Zucchini und Erbsen beispielsweise auch viele andere Nährstoffe:

  • Zucchini ist reich an Kalzium, Eisen, Beta-Carotin und Vitamin A, die für die Knochen-, Blut- und Sehgesundheit wichtig sind.
  • Zucchini enthält auch Vitamin C, das das Immunsystem stärkt, die Haut schützt und die Wundheilung fördert.
  • Erbsen sind eine gute pflanzliche Proteinquelle, die dich sättigt und deine Muskeln unterstützt.
  • Erbsen sind auch reich an B-Vitaminen, die für den Energiestoffwechsel, die Nervenfunktion und die Blutbildung wichtig sind.
  • Erbsen enthalten zudem Antioxidantien wie Vitamin C und Polyphenole, die freie Radikale bekämpfen und chronischen Krankheiten vorbeugen können.

Die Suppe ist also nicht nur aufgrund ihres leckeren Geschmacks ein echtes Feel-Good-Food!

Du kannst die Suppe pur genießen, oder sie mit verschiedenen Toppings und Beilagen verfeinern. Hier sind ein paar Ideen für dich, wie du deine Suppe zusätzlich aufwerten kannst:

Als Toppings kannst du beispielsweise folgende Zutaten verwenden:

  • Geröstete Kichererbsen oder Cashewkerne für ein bisschen Crunch und zusätzliche Proteine.
  • Frische Kräuter wie Petersilie, Minze oder Koriander für Frische und noch mehr Geschmack.
  • Vegane Sahne oder Joghurt für mehr Cremigkeit und eine leichte Säure.
  • Zitronenzesten oder Limettensaft für mehr Frische und Aroma.
  • Chili- oder Paprikaflocken für eine leichte Schärfe.

Zu der Suppe passen auch verschiedene Beilagen:

  • Knuspriges Brot oder Brötchen. Du kannst auch einige Brotwürfel in etwas Öl knusprig braten oder im Backofen rösten und als Croutons servieren.
  • Gekochter Vollkornreis oder Quinoa als gesunde und leckere Sattmacher.
  • Vegane Würstchen oder Tofu für zusätzliche Proteine und noch mehr Geschmack.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Alles Liebe, Marlene

PS: Auf meinem Blog findet ihr bereits viele weitere Ideen für wärmende Suppen, Eintöpfe und Currys.

Zucchini-Erbsen-Cremesuppe mit Kokosmilch

Zucchini-Erbsen-Cremesuppe mit Kokosmilch

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 300 g Erbsen, aufgetaut
  • 1 Zucchini, klein bis mittelgroß
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Kokosmilch
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Bratöl (alternativ Kokosöl)
  • 1 Handvoll Petersilie, frisch
  • 1/4 TL Ingwer, gemahlen (optional)
  • etwas Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Die Zwiebel schälen, klein schneiden und in Bratöl anbraten.
  • Währenddessen die Zucchini in kleine Stücke schneiden und dann mit der Zwiebel mitbraten. Nach etwa drei bis fünf Minuten die Erbsen, Kokosmilch, Gemüsebrühe, Ingwer, Salz, Pfeffer und grob geschnittene Petersilie hinzugeben. Die Suppe etwa 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen und dann fein pürieren.
  • Nach Belieben mit Kokosjoghurt, frischem Zitronensaft und Toppings nach Wahl verfeinern und heiß servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung