Fluffige Karotten-Haselnuss-Pancakes

Fluffige Karotten-Haselnuss-Pancakes schmecken nach dem leckersten Karottenkuchen, sind richtig schön fluffig und vegan. Die Zubereitung ist sehr einfach und absolut gelingsicher. Du kannst sie pur oder mit etwas Ahornsirup genießen oder mit verschiedenen Toppings verfeinern. Die Pancakes eignen sich perfekt als Frühstück, süßen Snack oder als Dessert.

Gefällt dir meine Arbeit und du hast Lust mich zu unterstützen und dir gleichzeitig selbst etwas Gutes dabei zu tun? Dann freue ich mich sehr, wenn du meine aktuellen Rabattcodes nutzt.

Fluffige Karotten-Haselnuss-Pancakes gestapelt mit Schoko-Creme dazwischen und getoppt mit Schoko-Creme und geraspelter Karotte. Im Hintergrund sind Karotten zu sehen.

Auf einen Blick: Fluffige Karotten-Haselnuss-Pancakes sind

  • sehr einfach und rasch zubereitet
  • richtig schön fluffig und saftig
  • frei von Industriezucker und trotzdem natürlich süß
  • perfekt als Frühstück für die Osterfeiertage

So werden fluffige Karotten-Haselnuss-Pancakes besonders fluffig

Zurzeit bin ich wieder total verliebt in Pancakes! Das liegt vor allem auch daran, dass ich mittlerweile herausgefunden habe, wie sie richtig schön fluffig und saftig werden. Mein Geheimnis ist die Kombination von drei einfachen Zutaten, die zusammen für eine genial fluffige Konsistenz sorgen: Backpulver, Apfelessig und Apfelmark. Das Apfelmark macht den Teig schön luftig, genau wie etwas Backpulver und ein kleiner Teelöffel Apfelessig. Dieses dreier Dreamteam eignet sich übrigens generell sehr gut als veganer Ei-Ersatz für Kuchen, Gebäck und vieles mehr.

Neben diesen drei Zutaten benötigst du für diesen leckeren Pancakes im Karottenkuchen-Stil noch helles Dinkelmehl, geriebene und am besten geröstete Haselnüsse, eine fein geraspelte Karotte und etwas Pflanzendrink.

Ich verwende für Pancakes am liebsten helles Dinkelmehl oder eine Mischung aus hell und Vollkorn, weil die Pancakes damit besonders fluffig werden. Nach Belieben kannst du auch helles Dinkelmehl mit Hafermehl mischen.

Fluffige Karotten-Haselnuss-Pancakes sind gut für dich, weil

  • Haselnüsse wertvolle Fette liefern, die für ein gesundes Nervensystem, Hormone und einen gut funktionierenden Stoffwechsel wichtig sind.
  • Dinkelmehl dafür sorgt, dass die Pancakes gut satt machen.
  • Apfelmark und fein geraspelte Karotte Ballaststoffe liefern, die für eine gute Verdauung wichtig sind.
Fluffige Karotten-Haselnuss-Pancakes gestapelt mit Schoko-Creme dazwischen und getoppt mit Schoko-Creme und geraspelter Karotte. Im Hintergrund sind Karotten und Besteck zu sehen.
Fluffige Karotten-Haselnuss-Pancakes mit Schoko-Dattel-Creme

Lust auf Abwechslung? Probiert doch auch mal

  • fünf Gramm Dinkelmehl mit Back-Kakao zu ersetzen für eine leckere schokoladige Variante.
  • etwas gehackte Schokolade mit in den Teig zu mischen.
  • die geriebenen Haselnüsse mit Kokosraspeln zu ersetzen.
  • zusätzlich zu Zimt etwas Vanille und Kurkuma mit in den Teig zu mischen.

So kannst du fluffige Karotten-Haselnuss-Pancakes verfeinern

Die Pancakes sind frisch aus der Pfanne am allerbesten. Sie schmecken pur sehr lecker, du kannst sie aber auch mit verschiedenen Toppings verfeinern. Etwas Ahornsirup, selbstgemachte Schoko-Nuss-Creme, Joghurt, Nussmus oder frische Früchte schmecken beispielsweise besonders gut dazu.

Leckere Toppings auf einen Blick:

  • etwas Ahornsirup, Agavendicksaft oder Dattelsirup
  • selbstgemachte Schoko-Nuss-Creme oder Dattel-Erdnuss-Karamell-Creme
  • gehackte Schokolade oder Nüsse
  • etwas Haselnussmus, Cashewmus oder Mandelmus
  • Kokosjoghurt, Skyr oder eine andere Joghurtalternative
  • frische Früchte wie Steinobst oder Beeren
  • eingekochtes Obst wie Apfelmark, Beerenröster oder heiße Kirschen.

Ich hoffe, du probierst dieses Rezept aus und lässt mich wissen, wie es dir geschmeckt hat. Wenn du mehr vegane Rezepte von mir sehen möchtest, folge mir gerne auch auf Instagram oder Pinterest. Dort teile ich regelmäßig neue Ideen und Inspirationen für eine pflanzliche Ernährung und einen achtsamen Alltag.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Alles Liebe, Marlene

PS: Auf meinem Blog findet ihr bereits viele weitere Ideen für leckere, gesunde und vegane Frühstücksideen für einen tollen Start in den Tag.

Fluffige Karotten-Haselnuss-Pancakes mit Schoko-Dattel-Creme

Fluffige Karotten-Haselnuss-Pancakes

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 2 Pancakes

Zutaten

  • 80 g Dinkelmehl, hell
  • 20 g Haselnüsse, gerieben und geröstet
  • 100 g Apfelmark
  • 100 ml Pflanzendrink
  • 1 Karotte, groß
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 EL Kokosöl

Für die Schoko-Dattel-Creme

  • 60 g Dattelpaste
  • 5 g Back-Kakao
  • 30 ml Pflanzendrink
  • 1 TL Nussmus (z. B. Haselnussmus)

Anleitungen

  • Die Karotte schälen und fein raspeln.
  • Dinkelmehl, Haselnüsse, Zimt, Backpulver und die geraspelte Karotte vermischen.
  • Dann Apfelessig, Pflanzendrink und Apfelmark hinzugeben und alles zu einem glatten Teig vermischen.
  • Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und portionsweise kleine Pancakes ausbacken.
  • Für die Schoko-Dattel-Creme zuerst den Pflanzendrink mit der Dattelpaste erwärmen und dann zusammen mit Back-Kakao und Nussmus glatt rühren.
  • Die fertigen Pancakes am besten ganz frisch mit der Schoko-Dattel-Creme servieren.
Fluffige Karotten-Haselnuss-Pancakes gestapelt mit Schoko-Creme dazwischen und getoppt mit Schoko-Creme und geraspelter Karotte. Im Hintergrund sind Karotten zu sehen. Der untere Teil des Bildes ist braun mit weißem Text. Der Text lautet in drei Zeilen: vegan & einfach, Karottenkuchen-Pancakes und die url der Website Planty of Joy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung